06.07.08 19:52 Uhr
 310
 

Hamburg: Zwölfter Schlagermove zog Hunderttausende in seinen Bann

Schrill, bunt und mit riesigen Sonnenbrillen - das war nach Angaben des Veranstalters das größte Schlagerfest in Deutschland. Ob Schlaghosen oder auch bunte Hawaiihemden, es war ein wahres "Festival der Liebe" der 70er Jahre, das in der abgesperrten "Freizeitmeile" St. Pauli stattfand.

Die Anhänger des Schlagermoves wurden von 38 Musikwagen begleitet, die ohne Unterbrechung Schlager aus dieser Zeitepoche spielten - ob nun "Fiesta, Fiesta Mexicana" oder "Tanze Samba mit mir". Nach Angaben der Organisatoren kamen 600.000 Menschen nach Hamburg.

"So viele Besucher hatten wir noch nie", so der Sprecher Axel Annick, der noch ergänzte: "Zudem war die Stimmung gigantisch, das Wetter perfekt". Nach Polizeiangaben verlief die Veranstaltung allgemein friedlich und es wurden insgesamt 250 Hilfeleistungen benötigt, in der Mehrzahl "Schnapsleichen".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Hund, Schlag, Schlager
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Berlin: Sicherheitsprobleme bei Computern im Gefängnis
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2008 19:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon die Love-Parade ein Riesenspektakel, aber das die Hamburger so "feierwütig" sind, war mir bisher nicht bekannt. Mir sind die Hanseaten mehr als ein eher zurückhaltendes Publikum in Erinnerung.
Kommentar ansehen
06.07.2008 23:39 Uhr von vitamin-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer gute Stimmung: Zumindest auf dem Schlagermove ist immer gute Stimmung. War gester nicht da, dachte das Wetter würde schlechter werden. Aber wir Hamburger können gut feiern. Ausserdem kommen noch viele Schlagerfans aus dem ganzen Land, die das ganze noch abrunden!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?