06.07.08 12:56 Uhr
 75
 

Italien: Öffentlicher Verkehr streikt - Angestellte protestieren gegen Kürzungen

In Italien fährt seit Freitag fast kein öffentliches Verkehrsmittel mehr. Busfahrer sowie Flughafen- und Bahnbeschäftigte wollen damit gegen die Kürzungen von Etats und für mehr Lohn demonstrieren. Flüge, Zugverbindungen, vor allem im Nahverkehr, und Busverbindungen fallen aus.

Die Prodi-Regierung hat bereits bekannt gegeben, dass sie sich nicht auf den Streik einlassen möchte. Man wolle definitiv nicht mehr als 600 Millionen Euro für den öffentlichen Verkehr ausgeben.

Gestreikt wird auch für die schwächelnde italienische Fluglinie Alitalia, die saniert werden soll. Wie lange sich der Streik hinziehen wird, ist bisher ungewiss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: djdenz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Verkehr, Angestellte, Kürzung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.07.2008 12:43 Uhr von djdenz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ch denke, dass sich die Regierung damit keinen Gefallen tut in den Sommerferien. Viele Touristen werden in der Italienischen Metropole ausbleiben. Ich bin gespannt, wie lange sich der Streik hinziehen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?