05.07.08 20:05 Uhr
 1.199
 

Rentner wehrt sich mit heißem Tee gegen Einbrecher

Ein 77-Jähriger bemerkte Geräusche in seiner Wohnung und wollte nach der Ursache schauen. In seiner Küche entdeckte der Rentner einen Einbrecher. Dieser verlangte die sofortige Herausgabe von Bargeld.

Damit konnte der Pensionär nicht dienen - aber mit einem Becher Tee, der heiß war. Den Tee bekam der Räuber ins Gesicht, worauf der Eindringling die Flucht ergriff.

Die Tat ereignete sich vergangenem Montag. Gefahndet wird jetzt nach einem Mann, der ein verbrühtes Gesicht hat.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rentner, Einbrecher, Tee
Quelle: www.zisch.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2008 20:07 Uhr von no_name1
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
stark! super gehandelt von dem rentner! respekt!
Kommentar ansehen
05.07.2008 20:14 Uhr von jsbach
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Mutig mutig der: ältere Herr. Das nenne ich Zivilcourage im persönlichen Bereich.
Kommentar ansehen
05.07.2008 21:56 Uhr von müderJoe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tja: aber unsicher, diese Methode! War da nicht auch die mit Öl übergossene frau, die trotzdem vergewaltigt wurde?
Kommentar ansehen
05.07.2008 22:34 Uhr von Maku28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@müder joe: ähm du bringst da was durcheinander..aber ich bin aufgrund deines Nicks mal nachsichtig ^^

Die Frau hat ihren Vergewaltiger mit heissen Oel überschüttet , was ihn aber leider nicht von seiner Tat abhielt.

Zur News muss ich auch noch was sagen weil sonst wieder als Spamer gesperrt werde..also ich sag da einfach mal..weiter so und gute Besserung
Kommentar ansehen
06.07.2008 00:30 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: der dieb hätte auch nicht abhauen sondern eine waffe ziehen können.....da hat er auch ein bisschen glück gehabt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?