05.07.08 17:28 Uhr
 259
 

US-Studie: Tabak- und Alkoholgenuss erhöht Demenz-Risiko

Das Medizinische Zentrum in Miami Beach/USA testete 938 Personen ab dem 60. Lebensjahr, bei denen die Diagnose "Morbus Alzheimer" vorlag und die Tabak und Alkohol konsumierten sowie Senioren, die genetisch vorbelastet waren.

Jene vorbelasteten Raucher und Alkoholgenießer, die auch noch einen spezifischen Gentypus in sich tragen, werden 8,5 Jahre frühzeitiger dement, als abstinent lebende Personen, die das katalysierende Gen nicht haben, erforschten Neurologen in Florida/USA.

Dabei wurde herausgefunden, dass Alzheimer-Patienten, die mehr als zwei alkoholische Getränke am Tag verzehrten, fünf Jahre früher vergesslich werden. Exzessive Raucher leiden 2,3 Jahre eher an Demenz. "APO4"-Genträger müssen mit einem drei Jahre früher einsetzenden Gedächtnisschwund rechnen.


WebReporter: FredII
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Studie, Alkohol, Risiko, Erhöhung, Tabak, Demenz
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2008 15:56 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übermäßiger Tabak- und Alkoholgenuss sind m. E. immer ein Faktor dafür, dass Menschen frühzeitiger gegen Krankheiten anfällig werden. Auch muss mit einer geringeren Lebenserwartung gerechnet werden. Wir sind nicht alle 'Helmut Schmidt' (kettenrauchender 90-jähriger Ex-Bundeskanzler mit noch hoher Agilität).
Kommentar ansehen
05.07.2008 17:37 Uhr von DerFeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sind: halt erlaubte Drogen, werden nie verboten da der Staat genug darann verdient
Kommentar ansehen
05.07.2008 20:36 Uhr von GermanCrap
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wie ist das mit Kokain, Amphetamine, Kriegstreiberei, Bibeltreue und Waffenbesitz?
Kommentar ansehen
06.07.2008 02:13 Uhr von politikerhasser
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch wirklich nichts Neues - schließlich trinkt man doch häufig, um zu vergessen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?