05.07.08 13:11 Uhr
 5.658
 

Geniale Idee scheint zu funktionieren - Schiffe lassen sich von Drachen ziehen

Eine geniale Idee der Firma Skysails scheint alle Erwartungen zu übertreffen. Das Prinzip ist sehr einfach. An Schiffen werden große Drachen befestigt, die dem Schiff bei Wind Vortrieb verschaffen und so dabei helfen, Kraftstoff zu sparen. Der Zugdrachen soll fünf Mal effektiver sein als "normale" Segel.

Die Einsparungen sollen, je nach Windstärke bis zu 35 Prozent betragen. Man kann den Drachen auch dazu verwenden, die Reisegeschwindigkeit um 1,6 Knoten (knapp drei km/h) zu erhöhen, was für ein Frachtschiff, das normalerweise mit 18 km/h fährt, doch erheblich ist.

Sogar in Gebieten, die für ihre Windarmut bekannt sind, sollen laut Firmengründer Stephan Warge jährliche Einsparungen bis zu 15 Prozent möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schiff, Idee
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2008 09:00 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geniale Idee. Solche Erfindungen sollten viel mehr gefördert werden. Leider wird so was erst gefördert, wenn sich irgendwelche Großkonzerne immense Gewinne davon versprechen.
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:30 Uhr von smile2
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Drache? Erinnert mich irgendwie an den Film Waterworld ... an den Trimaran.


Ich frag mich nur, wie man so einen große Drachen vom Schiff aus in die Luft bekommt ohne irgendwelche Probleme.
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:32 Uhr von vostei
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@smile: es ist ein lenkdrache, der ähnlich wie beim kytesurfen gesteuert wird - computergestützt mittels starken elekrohydraulischen winden auf dem vordeck der schiffe...
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:44 Uhr von Stalker_CH
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
die idee ist saualt: War vor 2 Monaten oder so an der ideenmesse in Stuttgart und die hattens da schon ausgestellt und es war damals schon in ´betrieb´
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:48 Uhr von _Ace_
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@Stalker: Sogar noch älter!
Hab schon vor 2-3 Jahren eine Dokumentation über diese Drachensegler im ZDF Dokukanal ( oder Ähnlichem) gesehen!
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:51 Uhr von DerBibliothekar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wollt ich auch sagen: Die Idee gibts schon lange und wurde inzwischen sogar überarbeitet: Statt einem überdimensionalen Lenkdrachen, ein bemannter "Zeppelin" mit noch größeren Flügeln.
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:59 Uhr von El Indifferente
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Es stimmt die Idee ist alt. Hier geht es aber darum, dass diese Idee nach ausgiebigen Tests mit Frachtschiffen jetzt endlich Marktreife erlangt hat.
Es besteht halt auch ein Unterschied ob du ein kleines Boot auf einer Stuttgarter Ideenmesse in Betrieb hast oder ob du wochenlang einen 90 Meter langen Frachter damit antreibst.

Das Prinzip das dahintersteht ist übrigens schon ein klein bischen älter als 2-3 Jahre.
Kitesurfen gibt es seit ungefähr 20 Jahren.
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:04 Uhr von El Indifferente
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
So mal in die Tiefen des SN Archivs gegangen: Es gab zweimal eine News zu diesem Thema bisher.
Eine aus dem April 2006, die die Technik dahinter vorgestellt hat und eine aus dem Dezember 2007, die angekündigt hat, dass der erste Frachter mit Skysails auf Jungfernfahft ging.

Jetzt ergänzt das meine News um die Info, dass die Tests noch bessere Ergebnise gebracht haben als erwartet.
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:06 Uhr von Stalker_CH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ El Indifferente: Die hatten da en normales Frachtschiff gezeigt :p

ich meine gelesen zu haben das sie das schon serienreif gemacht haben, nicht das jedes boot das hat, aber man kanns halt als extra dazu haben.
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:11 Uhr von El Indifferente
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein normales Frachtschiff in Stuttgart in Betrieb? Ähm meine Kenntnisse in Geographie sind zwar etwas mangelhaft aber das man in Stuttgart Hochseefrachter mit Skysails im Betrieb bewundern konnte halt ich doch aus Ermangelung an Hochsee im Stuttgarter Raum für unmöglich.

Ich zweifle ja auch nicht an, dass man schon kleine Boote mit Skysail kaufen kann. Es ist aber doch ein Unterschied ob man mit Skysails in Küstennähe seinen Spass hat oder ob man damit einen Hochseefrachter um die halbe Welt schippern lässt.
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:25 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das System wurde dort ausgestellt und ja - es ist in Betrieb auf hoher See auf einem größeren Frachter zu Testzwecken.

Siehe deine Quelle und hier:
http://www.beluga-group.biz/...
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:50 Uhr von K-rad
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich Drahtseile am Meeresboden quer durch die Weltmeere spannen und die Schiffe "ziehen" ...
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:55 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ El Indifferente: Haha, hab mich wohl ein wenig unklar ausgedrückt :P

Natürlich hatten die da kein riesen Schiff aufgestellt sondern bloss ein Segel (weiss nicht mal obs Originalgrösse war) und einen Video mit dem Schiff gezeigt^^. Da ist tatsächlich kein Platz für das Ding :D
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:40 Uhr von snural
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obwohl: im topic die meldung wie eine sensation dargestellt wird interpretiere ich sie nicht als eine neuheit sondern nur als tatsache das dieses prinzip nun soweit ausgereift ist und wirtschaftlich einsetzbar wird.

ob man nun treibstoff spart oder nur schneller ans ziel kommt ist so oder so ein großer gewinn.

prima sache...
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:47 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snural: Du hast recht, die Überschrifft ist etwas reisserisch geraten.
Das Problem ist, dass man keine Formulierungen aus der Quelle verwenden darf. Da fallen oft die treffendsten Formulierungen schon mal weg und manchmal schiesst jemand wie ich in seiner Euphorie zu allem Überfluss beim Umformulieren schon mal ein klein wenig über das Ziel hinaus.
;-)
Kommentar ansehen
05.07.2008 16:54 Uhr von matrix089
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geniale Sache! Da hat doch nicht mal jemand sein Gehirn eingeschalten? Auf jeden Fall finde ich es cool, dass dies vielleicht demnächst zum Standard werden könnte. Frachtschiffe sind auf das KG gerechnet eh die effizientesten Transporte. So werden sie noch besser.
Kommentar ansehen
05.07.2008 16:56 Uhr von K-rad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Wo bekommen wir dann die Fischstäbchen her ? ;) .
Kommentar ansehen
05.07.2008 17:43 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@K-rad: Als ich ein kleiner Junge war und mit meinen Leuten mal lecker essen hat mich Bedienung gefragt ob es mir denn geschmeckt hätte und ich brachte meine Begeisterung zum Ausdruck daß es die besten Fischstäbchen waren die ich je gegessen habe.

Die gute Frau lache, sagte daß diese Fischstäbchen bei ihnen Kroketten hießen und aus Kartoffeln gemacht werden.

Meer und Fische braucht man also nicht mehr...
Kommentar ansehen
05.07.2008 17:47 Uhr von Webmaster01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr spinnt doch xD
Kommentar ansehen
05.07.2008 18:13 Uhr von Shizzl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jeder matrose kriegt auch einen :)
Kommentar ansehen
05.07.2008 19:07 Uhr von seto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das nicht: schon alt?

es sollte mehr boote/schiffe geben die mit wind fahren...ich sag nur: maltese falcon ;) das is ein geiles boot.
Kommentar ansehen
05.07.2008 21:06 Uhr von Technomicky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade eigentlich Schade eigentlich das die Spritpreise erst unerschwinglich werden müssen bevor man ans Sparen denkt und an Wind- und Sonnenenergie geht ...
Kommentar ansehen
06.07.2008 09:47 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Technomicky: Solange andere Treibstoffe billiger sind wäre es ja auch kein Sparen wenn man teurere Techniken verwendet, oder?

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?