05.07.08 12:14 Uhr
 5.457
 

Fußball: Sorgt Schumacher dafür, dass Podolski zurück nach Köln kommt?

Michael Schumacher, großer Fan des 1. FC Köln, könnte dafür sorgen, dass Lukas Podolski zurückkommt. Willi Weber, Manager des vielfachen Formel-1-Weltmeisters, wird sich demnächst mit den Verantwortlichen des Fußballklubs treffen.

Dass "Poldi" zurück nach Köln will, steht außer Frage. Allerdings fehlen dem Verein die finanziellen Mittel. Von den 950 Mio. Euro, die "Schumi" besitzt, müsste er lediglich 15 Mio. Euro für die Ablösesumme abtreten. "[..] ihm liegt Köln sehr am Herzen", betonte Weber, der Schumacher besuchen wird.

Allerdings haben die Bayern betont, Podolski halten zu wollen. Sollte allerdings der Gomez-Transfer klappen, käme ein Transfer wieder ins Gespräch. Werder Bremen, Tottenham Hotspur, Manchester City und Juventus Turin sind jedoch auch an "Poldi" interessiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Köln, Michael Schumacher, Lukas Podolski
Quelle: www.goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.07.2008 12:29 Uhr von SiggiSorglos
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
lachen: da kann ich nur lachen... bevor Höness den rausrückt, friert die Hölle zu. Der kauft doch nicht der Konkurrenz alle Talente weg um sie dann (wenn auch mit Gewinn) in besserer Form wieder zu verkaufen.

Da ist ein Wechsel ins Ausland an einen Nicht-CL-Club wohl wahrscheinlicher.
Kommentar ansehen
05.07.2008 12:32 Uhr von onelegmen
 
+15 | -13
 
ANZEIGEN
Die: Bundesliga wie sie jetzt ist hat mit Sport ansich nich mehr viel zutun da wolln die 15 Mio für Poldi. Aber Macht und Geld is ja nich unbedingt nur im Sport zuhause. Was Poldi und Co. können haben wir bei der EM gesehen. Es war aber auch zusehen was sie können wenn sie nicht wollen. Ich sag nur gegen Portugal ein Superteam und im Endspiel total abgeschissen im wahrsten Sinne des Wortes. Jeder Normalo Arbeiter muß jeden Tag sein bestes geben sonst isser raus und der nächste kommt. Die Herren in der Bundesliga brauchen eigentlich nur n´paar gute Tage im Jahr und bis zur Pension ist alles gerizt. Sport Frei!!!
Kommentar ansehen
05.07.2008 12:54 Uhr von Judo1900
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
@onelegmen: das ist der dümmste kommentar den ich hier je gelesen habe!

du tust so, als hätten die im em-finale nicht alles gegeben. gerade in einem finale geben alle beteiligten alles was sie können. nur die leute, und da zähle ich dich zu, die fussball alle 2 jahre zum großen internationalen turnier schauen, und ansonsten sich einen dreck dafür interessieren, verstehen das nicht. spanien war stark, portugal stand offen und war ein leichter gegner.

und wenn du glaubst, dass ein fussballer ein leichtes leben hat, bist du ganz schön auf dem holzweg. es gibt kaum einen beruf, wo das private leben so sehr eingeschränkt wird als im profi sport!
Kommentar ansehen
05.07.2008 13:17 Uhr von Thrillz
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
mhh: Also für mich bleibt Sport ein Hobby...und Fussball der heutigen Zeit ist meines erachtens nur Geldmacherei.
Wie kann für nur einen Spieler (C. Ronaldo) 100 Millionen € als Ablösesumme fordern? Wie kann ein Ibrahimovic der best verdienende Spieler mit 10 Millionen € im Jahr sein?
Natürlich ist Fussball ein anstrengender Sport, aber das Preis/Leistungs Verhältniss stimmt da nicht....
Ein Fabrikarbeiter der im Sommer in 50°C Hitze, 8 Stunden pro Tag arbeiten muss tut da einiges mehr, als ein Profi-Fussballer.

Außerdem schau ich mir lieber Spiele der alten Herren an, die spielen weil ihr Hobby ist und Spass macht.

MfG
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:01 Uhr von marshaus
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
schumi: wuerde es eh nicht weh tun und es ist fuer ihn eine wertanlage.....denn koeln wird ihn wohl dann nicht verkaufen koennen
Kommentar ansehen
05.07.2008 14:04 Uhr von big-markus
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
obige kommentare sind teilweise wirklich nicht auszuhalten. Zu behaupten, die hätten nicht ihr Bestes geben wollen, ist ja an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Das zeugt einfach nur, wie Judo1900 schon gesagt hat, von Unwissen über die Dinge von denen man redet. Wenn man keine Ahnung, einfach...

Das die Sportler überbezahlt sind, ist sicherlich richtig, aber anscheinend sind die Gehälter für die Vereine tragbar und dafür sind letzten Endes wir verantwortlich. Zudem ist ein Vergleich mit einem Arbeiter völlig haltlos. Die beiden Gruppen haben genauso wenig miteinander zu tun, wie kontinuierlich gutes Wetter und deutscher Sommer ;)...
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:15 Uhr von SNS-attack64
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Poldi soll nach Köln: Poldi wird in München wieder nur auf der Bank sitzen. Bei der überagenden Form von Altintop wahrscheinlich auch Schweinsteiger. Poldi soll zu Köln wechseln. Ich glaube aber das Köln auch ohne Poldi oben mitspielen wird. Mindestens UEFA Cup ist zu erwarten...
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:20 Uhr von aytasch
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
HSV: poldi soll mal lieber nach hamburg kommen da passt er genau hin
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:30 Uhr von FUTTE1
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Poldi: soll so Bremen =)

Außerdem kanns doch nich angehn, dass das Geld auch schon den kompletten deutschen Fußball regiert!!
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:35 Uhr von mcdead
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
wie wäre es wenn schumi mit den 15 mio mal ein paar steuern
zahlt anstatt es für sowas beklopptes rauszuhauen...
Kommentar ansehen
05.07.2008 16:12 Uhr von snural
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Thrillz: du redest von Preis/leistungs verhältnis und das z.B. ibrahimovic sein geld nicht wert ist.

das ist eine ziemlich engstirnige denkweise und verhindert das du über den tellerrand hinweg sehen kannst.

zum einen zahlt ein spieler nicht nur mit seiner Leistung auf dem platz zurück. kannst du dir vorstellen wie viel der verein durch werbung, trikotverkaufe, zuschauer etc einnimmt ? ausserdem reichen manchmal 2-3 geniale momente solcher spieler um z.b. ein finale zu erreichen oder sogar zu gewinnen. genau in solchen mommenten verdient der verein durch diesen Spieler ein mehrfaches das sie wiederum freiwillig wiederum in spieler stopfen um deren markwert künstlich hochzupuschen um wieder noch mehr einzunehmen wenn ein dummer mit noch mehr geld kommt.

wenn du konsequent bist müsstest du nach deiner vorstellung irgendwann deinem cheffe geld zurückzahlen wenn deine leistung bei der arbeit nachlässt oder die bezahlung besser is als die arbeit die du leistest ... ist doch quatsch oder ?

also....solange es dumme gibt die soviel für einen zahlen is das ok. wer sich dabei übernimmt und schlecht wirtschafftet ist selber schuld und sogar für solche fälle gibts es z.b, manager wie höneß die dann zahnbürsten, kaffetassen, bettwäsche und sonstigen kitsch mit vereinslogo an die fans vertickern um noch mehr podolskis, kloses oder tonis zu überhöhten preisen kaufen zu können.
Kommentar ansehen
05.07.2008 16:13 Uhr von Borgir
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
weshalb sollte poldi: nach köln gehen? das wären zehn schritte zurück für seine karriere. der soll nach bremen, schalke oder zum hsv. ein wechsel ins ausland (vorzugsweise england) wäre auch noch in erwägung zu ziehen.
Kommentar ansehen
05.07.2008 16:14 Uhr von onelegmen
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Oh je: kein Privatleben wenn ich das schon höre die armen Kerls. Da habtas mir aber richtig gegeben alle 2 Jahre und so ....man ich stehe jeden Samstag aufm Platz und ich mach die Augen auf und ich sehe was los is in der Fußballwelt. Laßt ihr euch mal verblenden das einzige was da zählt is Kohle. Das denen ihr Job. Unsere Bundesligahelden haben es einfach nich mehr nötig zukämpfen. Erstmal ein dicken Vertrag unterschreiben dann ein paar Jahre mal so rumkicken und dann die Millionen geniessen.
Kommentar ansehen
05.07.2008 19:20 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Als irgendjemand auf Schumacher oder: dessen Manager hören würde. Und Bayern interessieren die 15 Mio eh nicht. Soll sie ruhig behalten und schön die Schnauze halten.
Kommentar ansehen
05.07.2008 20:24 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Poldi: würde sich bei Köln wohler fühlen..doch für die Karriere wärs wirklich nix :/

Die Kölner sollten sich lieber schleunigst nen Helmes Ersatz besorgen!
Kommentar ansehen
05.07.2008 21:53 Uhr von axh30100
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
pff: "Lukas Podolski wird von seinem Verein FC Bayern München keine Freigabe für einen Wechsel erhalten. Dies teilte Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit, an der auch Bayerns neuer Trainer Jürgen Klinsmann teilnahm. Diese Entscheidung sei endgültig, sagte Rummenigge. Zuletzt hatten der 1. FC Köln und Werder Bremen um Podolski geworben. Der Nationalspieler kam vor zwei Jahren aus Köln zu den Münchnern und hat noch einen Vertrag bis 2010." (http://www.spiegel.de)

so...poldi hin oder her, der junge bleibt in münchen!
Kommentar ansehen
05.07.2008 22:08 Uhr von snooptrekkie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie: habe ich schon den Eindruck, daß die Bayern deutsche Talente kaufen und auf der Bank schmoren lassen, damit sie woanders keine Konkurrenz machen können. Gut für Bayern, aber schlecht für Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Bilder von Schumi für eine Million angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?