04.07.08 19:46 Uhr
 2.517
 

"U-Bahn-Schläger" baten Richter um Milde und möchten nicht ins Jugendgefängnis

Im seinem Plädoyer forderte der Münchner Staatsanwalts Lafleur für Serkan A. (21) nach dem Erwachsenenrecht zwölf Jahre Gefängnis und für den mitangeklagten 18-jährigen Griechen Spyridon L. neun Jahre Knast nach dem Jugendstrafrecht. Gutachter bescheinigten den Tätern u.a. große Aggressivität.

Den Alltag der Angeklagten (SN berichtete) umschrieb der Richter mit Alkoholkonsum, Drogen und Gewalttätigkeiten. An den Griechen gewandt sagte er: "Haben Sie sich denn mal überlegt aufzuhören?". Der junge Grieche hob die Hände: "Mir war so langweilig, ich wusste nicht, was ich den ganzen Tag mache."

Die Verteidiger plädierten auf viel geringere Strafen und für den Türken, dem die Abschiebung droht, sprach der Verteidiger von einem Stigma des "U-Bahnschlägers": "Es wird von ihm kein Hund dann eine Wurst nehmen". Das Strafmaß für das Urteil am 8. Juli umschrieben sie mit bis zu vier Jahren.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Jugend, Richter, U-Bahn, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

72 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 18:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch nach den vorhergegangenen SN-Berichten, konnte der Richter keine aufrichtige Reue von den beiden Angeklagten feststellen. Für Interessierte, in der Quelle sind noch weitere Einzelheiten angeführt. Ich lasse mich mal von dem gefällten Urteil am 8. Juli überraschen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 19:47 Uhr von poseidon17
 
+44 | -4
 
ANZEIGEN
Titel: Und ich möchte, dass die beiden Feiglinge aus Selbigem erst in einer weit entfernten Zukunft wieder rauskommen
Kommentar ansehen
04.07.2008 19:52 Uhr von E-Woman
 
+43 | -3
 
ANZEIGEN
kein: echtes Schuldbewußtsein - nicht zu sozialisieren und extrem agressiv.
Auch der geringe IQ des einen Angeklagten schützt nicht vor Strafe!
Aus Langeweile für 10 und mehr Jahre ins Gefängnis.
Kommentar ansehen
04.07.2008 19:54 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
oh wie pervers: im Vorfeld geheuchelte Reue um das Strafmaß zu drücken...beide mit der höchst möglichen Strafe belegen und im Anschluß abschieben....So was kann Deutschland nicht gebrauchen..
Kommentar ansehen
04.07.2008 19:54 Uhr von sickboy_mhco
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
diese 2: [edit; Steph17] männer sein wollen aber im nachhinein kleine weinende babys sein. lächerlich diese zwei typen ich hoffe das die im knast ihre gerechte strafe bekommen
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:20 Uhr von 102033
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
in diesem Fall bitte die Todesstrafe: sie wollten es ja bei ihrem Opfer auch anwenden
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:27 Uhr von mueppl
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Motiv Langeweile? "Mir war so langweilig, ich wusste nicht, was ich den ganzen Tag mache."

Da gibts doch bestimmt etwas, was die Langeweile vertreiben könnte.
Steine klopfen
Rudern auf eine Galeere

Mir würden noch viel mehr "sinnvolle" Freizeitaktivitäten einfallen, damit ihm nicht mehr Langweilig wird.

Also liebe Richter, seid etwas kreativ.
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:32 Uhr von mueppl
 
+51 | -9
 
ANZEIGEN
@ thomas.N: >>Ich schäme mich ein Deutscher zu sein..<<
vs
>>Das zeigt mir das die türkische Kultur 100 mal besser ist als unsere.<<

Dann nimm doch die türkische Staastbürgerschaft an und alles wird gut.
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:36 Uhr von kathrinchen
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Nunja, wer bei solchen weinerlichen Lichtgestalten, die ihren Hass auf das sie aufnehmende Land dann noch ausleben, einen Grund für Nachsicht findet, der soll bitte jetzt seine Hand für die beiden Angeklagten erheben, wenn er sich denn noch traut.
Multikulti besteht nicht nur aus Döner essen und ist gescheitert. Es entstehen mittlerweile regelrechte Enklaven (oder auch Stadtteile),die von ausländischen Mitbürgern kontrolliert werden. Das geht mir persönlöich etwas zu weit, aber es gibt sicher immer noch genug 68er, die dass gut heißen. Dieser Grüne Ströbele ist zB einer von denen. Hat den eigtl schon mal der Verfassungsschutz überprüft?
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:37 Uhr von poseidon17
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
mueppl: Lass ihn, der möchte nur trollen, äh spielen :-)
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:37 Uhr von Alagos
 
+6 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:38 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
@thomas.N: So..du schämst dich alsö ein Deutscher zu sein..weil kriminelle Subjekte ihre gerechte Strafe erhalten sollen?

Wenn ich solche Posts wie deine lese...da kann man sich nur schämen *kopfschüttel*

Wie mir scheint ist dir das Opfer sch..ßegal..da wird mir richtig übel
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:40 Uhr von ollolo
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
....was gut wäre für die beiden: mindestens zehn Jahre Haft in einem Knast, voll mit schwulen Gewaltverbrechern. Und das ganze unter erschwerten Haftbedingungen. Die würden danach Jahren keiner Fliege mehr was zu Leide tun..........
Aber wie ich unsere deutschen Gerichte kenne, gibt´s in diesem Falle nicht viel, vielleicht 4 Jahre in irgendeinem Prachtbau mit Schwimmbad und Tennisplatz.....
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:42 Uhr von Alagos
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:43 Uhr von breakingthelaw
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
@Thomas.N: "Ohne manche türkischen Freunde, wäre ich jetzt drogensüchtig und vielleicht sogar tod. "

Natürlich liegt das ja auch an der Nationalität, ob Freunde zu einem halten oder nicht - ja ne is klar. Wenn du dich hier darüber aufregst, dass türkische Jugendliche alle über einen Kamm geschoren werden.. was machst du dann bitte mit den deutschen`? Laut deiner Aussage sind natürlich alle deutschen keine "echten" Freunde.. genau so liest sich dein Kommentar.
Also denk mal drüber nach, bevor in nem Glashaus anfängst mit Steinchen zu werfen
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:56 Uhr von Luzifers Hammer
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
@sickboy_mhco: @ [Zitat editiert; Steph17]

Ich war auch schon zugekifft und alkoholisiert.
Käme aber nie auf die Idee einen Menschen halb tot zuschlagen.
Diese Jungs sind nüchtern wahrscheinlich schon hochagressiv.
Knast und dann ausweisen.
Allein schon weil sie keine unbeschriebene Blätter sind.
Kommentar ansehen
04.07.2008 20:59 Uhr von Luzifers Hammer
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
@thomas.N und Alagos: Wenn es deutsche Staatsbürger wären gehöhren sie genauso in den Knast.
Keinen Tag kürzer und keinen länger.
Aber ausweisen geht dann halt nicht.
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:00 Uhr von cirius
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
lieber thomas.n: Aus der Quelle:
Sie entschuldigen sich, geloben Besserung, leisten Nie-Wieder-Versprechen, reden vom Wunsch nach „normalem Leben“ - doch schon von der Anklagebank kommen auch Sonderwünsche: „Herr Richter, bitte, ich möchte nicht in den Jugendknast gehen, da ist es voll stressig“, sagt der 18-jährige Spyridon L

Thomas N.:
Natürlich ist mir der Rentner nicht sch..ßegal. Soviel ich weiß konnte er nach 2 Tagen Krankenhausaufenthalt wieder nach Hause und munter der Bild ein Interviev geben.

Sollen die beiden wegen diesem Bild-Interview weniger hart bestraft werden? Ich sehe bei bestem Willen kein Exempel. Ich sehe zwei die keine Reue haben aber einen auf "bin ein guter Junge" machen.

Wenn hier Reue im Spiel wäre, dann wäre der Knast nämlich nicht stressig für den armen armen Täter.
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:01 Uhr von Pinky_Gizmo
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@thomas.N: Es spielt keine Rolle ob er zwei Tage später schon der Blödzeitung ein Interwiev gegeben hat..was ich so zwischen deinen Zeilen lese widert mich extrem an.....ach ja bemüh dich das nächste Mal wenigstens einigermassen der deutschen Sprache gerecht zu werden
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:06 Uhr von mueppl
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@ thomas.N: >>Darum geht es doch letztenendes. Man möchte einen Exempel statuieren. Und genau das stinkt mir. Dadurch wird das Leben der beiden zerstört. <<

Es wird kein Exempel statuiert sondern Recht im "Namen des Volkes" gesprochen.

Nicht Durch das Urteil wird das Leben der beiden zerstört, sondern durch ihre Tat und deren Veröffentlichung in den Medien.
Die Bevölkerung wurde dadurch auf die Brutalität der beiden aufmerksam. Hier hilft kein Leugnen und auch kein schönreden.
Alles auf Video aufgenommen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:09 Uhr von JCR
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@ thomas.N: Die Bild-Zeitung hat auch wenige Tage nach einem tödlichen Attentat in Ägypten die Kinder der Opfer befragt (ohne Aufsicht oder Zustimmung eines Erziehungsberechtigten).

Dem Rentner zu unterstellen, er habe den Vorfall aufgebauscht, kann man nur als extrem niederträchtig bezeichnen.

Es hinterlässt schwere körperliche und seelische Spuren, wenn einem jemand aus vollem Lauf vor den Schädel tritt.
Dass die beiden jetzt den reumütigen, armen akoholisierten Jugendlichen spielen, widert mich an. Wer alt genug ist, einen Mordversuch zu begehen, ist auch alt genug, dafür gerade zu stehen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:12 Uhr von ollolo
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@thomas n. Sag mal, merkst Du eigentlich noch was? Hier zu behaupten, durch Knast wird das Leben dieser beiden Dumpfbacken zerstört? Diese beiden Schwachmaten hätten beinahe einen Menschen umgebracht, Du solltest Dir vielleicht mal das Video dazu anschauen. DIe beiden Täter haben sich ihr Leben doch schon selber versaut, wenn sie jetzt im Knast kommen, wird doch nur die Allgemeinheit vor solch einem Abschaum geschützt. Und diese Meinung habe sicherlich nicht nur ich, sondern auch noch viele andere hier. Dabei ist es mir egal, ob es sich bei den beiden Tätern um Türken, Griechen oder sonst etwas handelt.....
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:15 Uhr von ollolo
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
...der Rentner hatte übrigens: einen Schädelbasisbruch, da kabb ich mir nur sehr schwer vorstellen, daß er nach zwei Tagen schon wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde....
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:16 Uhr von kathrinchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
um mal wieder zum topic zu kommen^^: die strafen sind mehr als verdient und hätten nen deutschen genauso getroffen.Die mangelnde Reue der Angeklagten hat sicher noch zum Strafmaß beigetragen. Wenns nach mir emotional ginge, würde keiner von beiden je wieder einen Fuß in die Mitte unserer Gesellschaft setzen. Aber jeder hat ja eine Chance zum zweiten Antritt verdient. ;)
Kommentar ansehen
04.07.2008 21:25 Uhr von Luzifers Hammer
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ thomas.N: @Die meisten von euch hatten nie ausländische Freunde. Und alles was für euch Fremd ist, ist nichts wert.

Sorry aber nach diesem Satz kann ich dich nur noch Dummkopf schimpfen.
Ich habe sehr wohl ausländische Freunde, die der selben Meinung sind.
Und ich weiss auch nicht, was meine Kommentare mit Hetze zu tun haben.

Refresh |<-- <-   1-25/72   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?