04.07.08 16:23 Uhr
 128
 

Tennis: Federer im Finale von Wimbledon

Roger Federer steht nach seinem Sieg im Halbfinale gegen Marat Safin nicht nur zum sechsten Mal in Serie im Finale von Wimbledon, sondern kann dort auch seinen sechsten Titel in Serie gewinnen.

Der Schweizer dominierte das Match und konnte am Ende ohne Satzverlust mit 6:3, 7:6 (7:3), 6:4 in das Finale einziehen.

Im Finale am Sonntag, den 6. Juli 2008, trifft Federer auf den Sieger der Partie Rafael Nadal gegen Rainer Schüttler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_name1
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Finale
Quelle: sport.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 16:19 Uhr von no_name1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Federer ist in Wimbledon immer super drauf. Wäre natürlich klasse, wenn Schüttler gegen ihm im Finale spielen könnte.
Kommentar ansehen
04.07.2008 17:34 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gratulation: an Federer. Hoffentlich gewinnt er jetzt endlich mal wieder ein Grand-Slam und gibt Nadal mal ne richtige Packung.

Schüttler im Finale wäre wohl zu viel des Guten ;-)
Aber den zweiten Satz hätte Schüttler beim Stande von 5:4 und eigenem Aufschlag zumachen können.
Trotzdem klasse Leistung und vielleicht sehen wir ja noch einen vierten oder gar fünften Satz, was ich allerdings sehr bezweifle ;D
Kommentar ansehen
05.07.2008 15:38 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird: nicht so einfach werden fuer federer gegen nadal, aber ich hoffe ein intressantes finale

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?