04.07.08 11:55 Uhr
 2.754
 

Unfallrisiko: Hochbetten für Kinder unter sechs Jahren ungeeignet

Eltern sollten ihre Kinder im Vorschulalter noch nicht in einem Hochbett schlafen lassen. Eine Untersuchung in den USA hat jetzt ergeben, dass zwischen 1990 und 2005 insgesamt über eine halbe Million Kinderunfälle in Verbindung mit einem Hochbett in den Notaufnahmen behandelt worden sind.

Insgesamt seien bei diesen Unfällen vor allem Hals und Kopf besonders häufig behandelt worden, sagte Dr. Ulrich Fegeler der Bundespressesprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte.

Neben Verletzungen wie Quetschungen, Prellungen oder Brüchen wurden auch insgesamt sechs Unfälle mit Todesfolge festgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alipop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Jahr, Unfall
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 11:51 Uhr von alipop
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde mein Kind sowieso niemals in einem solchen Hochbett schlafen lassen. Man weiß ja von sich selbst, wie oft man sich im Schlaf dreht und wendet und dann ist mir persönlich das Verletzungsrisiko einfach zu hoch.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:01 Uhr von MiefWolke
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@alipop: Du weisst aber schon das Hochbetten extra eine Schutz haben damit man nicht rausfällt.

Also meine Tochter hat zum 3ten Geburtstag auch ein Hochbett bekommen, sogar mit einer Rutsche dran und ich fall öfters aus meinem Bett als das sie sich in irgendeiner weise da was getan hat.

Das Hochbetten gefährlich sind muste nicht erst die Untersuchung zeigen, das ist schon ewig klar.

Aber in den USA isses halt normal das auch Sicherungen bei übergewichtigen Kindern nix mehr bringen :)

Panzer machen auch alles platt.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:02 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wo ist die news??? das ist seit langem bekannt und veröffentlicht!
(siehe http://www.kindersicherheit.de/... )

oder ist die news etwa: "das die usa das jetzt auch wissen"?
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:13 Uhr von Bokaj
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was gehen muss, das geht: Meine Kinder hatten ein Etagenbett und das oberer Bett besaß eine halbe Meter hohe Umrandung.

Ich hatte ihnen verboten, im oberen Bett rumzutoben und bei nicht befolgen dieser Regel habe ich sie immer wieder über die Gefahr aufgeklärt.
Es hatte gewirkt und meine Kinder haben sich nicht im oder um dem Hochbett verletzt. :-)

Nervös war ich aber schon. Doch unsere Wohnung war damals noch zu klein und es ging nur mit der Etagenbettlösung.
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:36 Uhr von ausnahmefall
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wat wur haben damals SO extrem auf der oberen Etage getobt, daß wir damit eingebrochen sind. Verletzt war auch bloß keiner.

Mein Gott, wieviele Dinge sind gefährlich für Kinder?! Studien haben ergeben, daß Kinder bei Autounfällen verletzt wurden. Also setzen wir kein Kind mehr in ein Auto. Leider gab´s aber auch Bus-, Bahn-, Fahrrad- und Fußgängerunfälle mit verletzten Kindern. Also bleiben wir gleich ganz daheim. Ach nee, im eigenen Haushalt verletzt man sich ja am meisten. Am besten ist´s, wir zeugen gar keine Kinder, dann kann sich auch keins verletzen. So. *hmpf*
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:41 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ausnahmefall: Ihr hattet Glück, dass Kind einer Freundin hat sich bei einem Sturz aus dem Hochbett 3 Schneidezähne ausgeschlagen. :-((

Aber man kann ein Hochbett nicht verbieten, man kann den Kindern nur die Gefahren klar machen.
Kommentar ansehen
07.07.2008 19:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich wuerde auf keinen fall ein hochbett fuer unter 10 jaehrige holen und danach....nun ja da muss man beruecksichtigen wie wild sie sind

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?