04.07.08 11:28 Uhr
 245
 

Kurt Aeschbacher wurde Opfer eines Diebstahls als er unter der Dusche war

Der 59-jährige Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher wurde nun von einem unverschämten Dieb bestohlen. Dieser hatte sich nämlich Zugang auf die Veranda seiner Ferien-Wohnung verschafft.

Der Dieb klaute unter anderem den Fotoapparat, die Geldkarten sowie den iPod des TV-Stars. Aeschbacher hatte eigentlich vor, sich im Süden Frankreichs zu entspannen. Bestohlen wurde der Urlauber als er gerade mit dem Duschen beschäftigt war.

Obwohl es nicht einfach für den Moderator ist, mit dem Diebstahl fertig zu werden, tut er nun alles dafür, um die restliche Urlaubszeit auszukosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Diebstahl, Dusche
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Fußballstar Lucas Digne leistete Erste Hilfe
Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 11:32 Uhr von mcdead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
der letzte absatz disqualifiziert die news völlig...

mal lieber bissl grammatik und sprachökonomie pauken
anstatt auf solchen müllseiten mit BLÖDcharakter zu surfen
Kommentar ansehen
04.07.2008 11:37 Uhr von Bokaj
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ein Schweizer :-): Ich kannte keinen Moderator mit diesen Namen und werde ihn auch schnell wieder vergessen.

Ich wurde auch schon zweimal beklaut :-( Aber das interessiert doch hier niemanden.
Kommentar ansehen
04.07.2008 18:53 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kurt Aeschbacher wurde beklaut und Karl Ranseier ist tot...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?