04.07.08 10:30 Uhr
 427
 

Noch immer Explosionen in Sofia

Nach der Explosion in einem Munitionsdepot in Sofia ist nun weitere Munition explodiert.

In der bulgarischen Hauptstadt sehen Militärexperten die fehlerhafte Unterbringung der veralteten Munition, die zur Entschärfung eingelagert wurde, als Ursache für das Ereignis.

Die Explosionen wurden durch einen Brand ausgelöst. Verletzte gab es keine, so der Bürgerschutz.


WebReporter: felideh
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Explosion
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 13:43 Uhr von Commander_J
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und es macht immernoch BUMMRATTAZONG!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Operatives Abwehrzentrum ermittelt gegen Rechtsextreme in Wurzen
YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein
USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?