04.07.08 09:29 Uhr
 225
 

Hauptsorge der Deutschen: Preise für Lebensmittel und Benzin

Nach den Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage des ARD-Deutschlandtrends ist der gegenwärtige Preisanstieg bei Lebensmitteln, Treibstoff und Energie die größte Sorge der Deutschen. 85 Prozent der Befragten seien aufgrund der Preisentwicklung beunruhigt.

Auch die weiteren Ergebnisse der Umfrage sind wenig zuversichtlich und sollten die Politiker aufrütteln: So seien drei Viertel der Bevölkerung mit deren Arbeit unzufrieden und 80 Prozent halten die Inflationspolitik der Regierung für mangelhaft.

Auch die Zufriedenheit der Politiker seien gesunken, Steinmeier und Merkel, die zurzeit beliebtesten deutschen Politiker, büßten sechs bzw. fünf Prozentpunkte ein, Guido Westerwelle sogar elf. Schlusslicht der Beliebtheit ist weiterhin SPD-Chef Kurt Beck mit nur 18 Prozent.


WebReporter: T.Castor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Preis, Leben, Benzin, Lebensmittel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 09:49 Uhr von shortcomment
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnlose Umfrage: Lebensnotwendige Dinge die jeder braucht um zu Überleben. Da brauch man keine Umfrage. Wenn ich weiß, dass ich das Brot bald für 5 Euro pro kg kaufen muss, natürlich macht mir das Sorgen. Wenn der Benzin/ Energie und Co. teurer werden. Es wirkt sich alles auf alle Produkte aus. So etwas sinnloses.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:36 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor - Verstehe den Satz nicht: "Auch die Zufriedenheit der Politiker seien gesunken, Steinmeier und Merkel, die zur Zeit beliebtesten deutschen Politiker, büßten sechs bzw. fünf Prozentpunkte ein."

Warum sind die Unzufrieden? Ich denke denen geht es doch gut. Leben quasi im Paradies.

Für die einfachen Leute kann ich mir die Situation gut vorstellen. Und wie gesagt:

Bei uns ist der Aufschwung von Frau Merkel voll angekommen. Nur kochen, heizen und tanken sollte man nicht.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:46 Uhr von Artim
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gute ablenkung: solange wir uns sorgen machen wie wir am nächsten morgen die butter aufs brot kriegen oder mit welchem zweit- oder drittjob wir die erhöhten kosten auffangen sollen geht der rest den bach runter. kinderarmut, arbeitslosigkeit, abbau des sozialstaates und der gesunheitsbetreuung (natürlich zu gunsten von nimmersatten politikern und managern).

es gäbe sicherlich wichtigere dinge von denen wir aber gezielt abgehalten werden uns darüber gedanken machen zu können.
es lebe europa
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:49 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit dass sich die Politiker endlich mal selbst versorgen.
Wenn ich ständig alles in den Hintern geschoben krieg, wärs mir auch scheiss egal wo´s herkommt und wieviel´s kostet, Hauptsache es kommt.

Also Hintern hoch und mal selber schön Einkaufen gehen... bzw. am besten noch fahren, und den Sprit dabei selber zahlen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:50 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern: bin ich um 22.00 Uhr an eine Tanke vorbei gefahren. Sagenhafte EIN EURO SECHSZIG 1,60 für den Liter Super. Da muß man sich ja Sorgen machen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da sieht man mal, was es für schwachmaten gibt kann ich lebensmittel- oder benzinpreis beeinflussen? nein? und weshalb soll ich mir jetzt sorgen machen? was bringt das? einfach nur dämlich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?