04.07.08 09:12 Uhr
 23.053
 

Nach EM-Endspiel: Prügel für Bierhoff?

Nachdem nun bekannt wurde, dass die beiden Herren Ballack und Bierhoff nach dem Finale der EM 2008 aneinander geraten waren, gibt es neue Details dazu.

Demnach hat das Wortgefecht so heftige Ausmaße angenommen, dass Ballack seinem Teamkollegen und Manager auch Prügel angedroht habe.

Als Auslöser des Streits gilt ein Transparent mit der Aufschrift "Danke", das in der Fankurve auf Anweisung Bierhoffs gezeigt werden sollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glx
Rubrik:   Sport
Schlagworte: EM, Prügel, Oliver Bierhoff, Endspiel
Quelle: sport.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 08:06 Uhr von glx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Emotional, da sagt man so viele Sachen die man eigentlich gar nicht so meint. Die sollen sich wieder lieb haben.
Kommentar ansehen
04.07.2008 09:30 Uhr von trichter26
 
+54 | -58
 
ANZEIGEN
Vor einem Ballack hat doch eh keiner Angst, was soll also das Gebrabbel. Wenn er so arrogant ist, nicht einmal vor den teuer bezahlenden Fans ein "Danke" zu bewegen, dann soll er doch gleich bleiben, wo der Pfeffer wächst.
Kommentar ansehen
04.07.2008 09:33 Uhr von atacama
 
+68 | -10
 
ANZEIGEN
aber würde bei so einer Prügelei nicht die Frisur von Bierhoff leiden?
Kommentar ansehen
04.07.2008 09:38 Uhr von lossplasheros
 
+62 | -20
 
ANZEIGEN
Bierhoff die Null - hoffentlich geht er bald Nach so einem Spiel, dass eben für manche doch wichtig war, kann man doch nicht gleich wieder den Spielern neue Regeln und Befehle geben.

Und jeder, der Fussball öfter anschaut als zur EM und WM weiß, dass Ballack diese Niederlage ziemlich heftig getroffen haben muss.....

von mir gibts nen Daumen runter für Bierhoff!
Kommentar ansehen
04.07.2008 09:45 Uhr von TheSquealer
 
+38 | -14
 
ANZEIGEN
Ballacks: job ist auf dem Platz und nicht danach irgendein Plakat was niemanden weiterhilft zu zeigen.
Wenn man den ganzen Tag das gelabber von "besserwisser" Bierhoff hören muss, dann platz einen irgendwann der Kragen, besonders wenn man andere sorgen hat.
Kommentar ansehen
04.07.2008 09:51 Uhr von tetzibln
 
+16 | -14
 
ANZEIGEN
@lossplasheros: Mitleid mit Ballack hab ich jetzt nicht. Klar ist man enttäuscht, aber trotzdem kann man sich bei den fans bedanken die auch enttäuscht sind.
Und Ballack hätte nur mal ordentlich spielen müssen beim Finale (und auch vorher) dann wäre ihn und anderen evtl die Enttäuschung erspart geblieben.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:19 Uhr von BrianBoitano
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:26 Uhr von TheSquealer
 
+18 | -11
 
ANZEIGEN
Sinnlos: Die Spieler gehen doch eh nach jedem Spiel in die Fankurve um sich zu bedanken, warum also unbedingt ein Transparent?

Für die Fans zuhause wurde ja am Montag in Berlin gefeiert.

Das Plakat hätten auch ohne streit einfach die anderen machen können, wenn Ballack das nicht will.

Als Kapitän ist er Spielführer und nicht der Plakathalter.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:47 Uhr von Carry-
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
aha: alles was in den ersten 10 minuten nach abpfiff passiert kann man sowieso nicht ernst nehmen. und schon gar nicht nach einem verlorenen finale.
Kommentar ansehen
04.07.2008 11:21 Uhr von JustMe27
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Bierhoff ruht sich doch nur auf der Tatsache aus, dass er aufgrund einer zum Glück wieder abgeschafften Regel ein Turnier gewonnen hat.

Ja, schön, deswegen sind wir 1996 Europameister geworden. Aber deswegen ist der Mann noch lange kein Gott, der sich alles erlauben kann.
Kommentar ansehen
04.07.2008 11:27 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
Ballack: ist für mich herzlich wenig der tolle Strahlemann. Klar, Bierhoff ist auch net gerade der Musterknabe (im Fußballerischen Sinne) aber bitte... Ballack ist aus meiner Sicht nur noch arrogant. Ich hatte bei IHm nicht das Gefühl, dass er aus spaß spielt, sondern nur weil er gewinnen wollte und nichts anderes. Die Spanier haben nicht nur den Ehrgeiz und den Siegeswillen- sie haben spaß am Fußball und das macht sie überlegener.
Ballack gewinnt nicht -> Ballack böööse.
Klar, wenn man verliert ist man net der Grinsende Kavallier... Und klar, er ist Fußballer und sollte Fußball spielen- aber da sieht man es doch... Ein einfaches Plakat an die Deutschen Fans, die die Deutsche Manschaft anfeuerte und mit Ihnen gefiebert hat, gibt er nicht mal ein Danke. Er will nur gewinnen, spaß am Spiel und eine gewisse Verbundenheit (falsch ausgedrückt, Schuldigung) gegenüber den Fans hat er nicht- und das macht IHn für mich nicht zu einem Fußballer, sondern zu einem Möchtegern...

Gebt mir Minuswertung, dass ist mir Schnurtz, flamet mich oder sonst was- aber was ich gesagt habe, sehen viele von meinen Freunden und bekannten genauso...
Ballack war nicht der schlechteste, aber einer der besten, für den er sich nach außenhin gibt, ist er noch lange nicht...
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:27 Uhr von Stevemax
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bierhoff = Wichtigtuer Nr. 1: bierhoff muss sich doch immer wieder wichtig machen und künstlich aufplustern. mich würd mal interessieren, was er eigentlich in seiner funktion beim dfb so macht außer interviews geben und "schlaue" ratschläge an die bundesligatrainer verteilen.
ganz krass war die szene als jogi auf die tribüne musste. bierhoff kommt sofort runter auf den platz gestürmt und führt ihn ab wie ein kleines kind, das nicht allein auf die tribüne kann. wie kann man sich nur so aufplustern? echt erbärmlich.
und dass nicht jeder spieler bock hat sich unmittelbar nach so einer niederlage mit so einem dämlichen plakat in die fankurve zu stellen ist doch wohl auch klar.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:28 Uhr von RyanGiggs11
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
RICHTIG Cryver_Mitzae hat ganz recht -.-. Ballack war MIES und so ein albernes Plakat hochzuzeigen wäre ja nicht die Welt gewesen. Das ist ganz schlechte Moral und gerade als Kapitän ist das sträflich. Desshalb hat er ganz zu Recht ärger von Bierhoff bekommen.
Und Spanien ist zurecht und verdient Europameister geworden. Ich hoffe nur das alle die bei der Fußball- EM mitgefiebert haben auch unsere Handballer (Weltmeister ^^) bei der Olympiade anfeuern, sonst wäre der ganze tolle Nationalstolz wieder nur geheuchelt gewesen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:34 Uhr von StevoBln
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ballack hatte Bierhoff nur zu verstehen geben wollen, das es wohl nicht so gut sei währen die Spanier noch feiern und ihren Presi übergeben bekommen diese Transparente in die Fankurve zu bringen. Die Spieler olten abwarten bis sich der Trubel etwas gelgt hat und dann "Danke" bei den Fans sagen.
Das wiederum wollte Bierhoff nicht aktzeptieren, da kam es zum Wortgefecht. Berechtigt wie ich finde.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:38 Uhr von StevoBln
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry Leute meine Tastatur hakt! Ballack..... .....Bierhoff nur zu verstehen geben wollen, das es wohl nicht so gut sei während die Spanier noch feiern und ihren Preis übergeben bekommen diese Transparente in die Fankurve zu bringen. Die Spieler sollten abwarten bis sich der Trubel etwas gelgt hat und dann "Danke" bei den Fans sagen.
Das wiederum wollte Bierhoff nicht aktzeptieren, da kam es zum Wortgefecht. Berechtigt wie ich finde.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:39 Uhr von RyanGiggs11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja schon Aber dann wären die meisten Fans schon längst abgehauen ^^ und das mit den Transparenten hätte sich erledigt aber man sollte den Streit sowieso nicht überbewerten weil bei all den Diskussionen daüber eh nur Mist rauskommt ^^ sry ist meine Meinung. (sollte warscheinlich eh nur von dem schlechten Spiel[en] ablenken -.-).
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:56 Uhr von simkla
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte dem: arroganten Bierhoff eine Watschen gegeben, dann das Plakat
im in die Hand gedrückt nach dem Motto mach´s selber.
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:06 Uhr von bamboocha1909
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
frechheit: meiner meinung nach ist es eine frechheit von ballack sich zu weigern, den fans die die reise von deutschland nach österreich angetreten haben um die mannschaft zu unterstützen (und womöglich teilweise noch mehrere hundert euro für eine karte ausgegeben haben) ein einfaches "danke" plakat entgegen zu halten.. schließlich waren die deutschen fans auch enttäuscht (selbst wenn spanien hoher favorit war).

just my 2 cents..
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:35 Uhr von KLAPjamDAM
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
bamboocha: Die Fans waren doch im Stadion, weil sie das Spiel sehen wollten, und nicht, damit Ihnen die Mannschaft dankbar ist.
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:36 Uhr von Fornax
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
bildlich gesehen: stelle ich mir das so vor...

Ballack der Kampfossi sagt zu Schnörgel Bierhoff.
Jetzt höre ouf zu nerven. Sonst serzt ne Schelle.
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:36 Uhr von sc4ry
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
es geht sich doch: nicht um die beiden sondern um die fans.
also ich finde, man hätte das, nach dieser zumutung, schon zeigen können. auch ein herr ballack. ka warum man sich so anstellen muss, ohne die fans ist die mannschaft auch nix wert.

ob dann so enden muss, ist ne andere frage ...
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:55 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Promiboxen: Yeah, Ballack haut Bierhoff wie ein Eishockeyspieler so eins auf die Nase, daß es knirscht und das Blut meterweit spritzt ... batschum, batschum, batschum ... und 50 Kameras drauf, die das live in alle Welt senden, das wäre cool gewesen *g*
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:20 Uhr von Hippiesimi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollen sich nicht so wichtig nehmen! Auch überbewertete und überbezahlte Leute haben mal nen miesen Tag und Auseinandersetzungen können gerade dann mal was heftiger werden.
Von daher ist das in dem Moment verständlich wenn sich die Gemüter überhitzen.
Die kriegen sich schon wieder ein, sie haben genug Platz sich aus dem Weg zu gehen ;-)
Sollte man also alles nicht so überbewerten!
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:28 Uhr von Aktos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat: "Wenn er so arrogant ist, nicht einmal vor den teuer bezahlenden Fans ein "Danke" zu bewegen, dann soll er doch gleich bleiben, wo der Pfeffer wächst."
Es ging darum, wann das Banner gezeigt wird. Nicht ob.
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:48 Uhr von RyanGiggs11
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
EGAL ob oder wann, wichtig ist dass er es NICHT gemacht hat. Wenn mir jemand beweisen könnte das er es noch später gemacht hätte wäre die Sache ja geklärt aber wer kann das ^^?? Sone "Kind-Reaktion" ist doch aber auch peinlich (lol). Und warum kann niemand Olliver Bierhoff leiden, ich hab den die ganze EM garnichts sagen hören. Arrogant?? Schleimig??, kann ich nicht nachvollziehen.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB-Manager Oliver Bierhoff plädiert für Abschaffung der Abseitsregel
Fußball-EM: Oliver Bierhoff findet Mehmet Scholls Kritik an Trainer "unmöglich"
Fußball-EM: Oliver Bierhoff rechtfertigt umstrittenen Slogan "Vive la Mannschaft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?