04.07.08 08:35 Uhr
 519
 

BW: Auch die Vergleichsarbeit in Geschichte entfällt

Die für den Dienstag, 8. Juli, geplante Vergleichsarbeit im Fach Geschichte der 8. Klassenstufe des Gymnasiums entfällt. Vergleichsarbeiten werden für einen deutschlandweiten Vergleich der Schulen und Bundesländer geschrieben.

Die Aufgaben wurden vorzeitig bekannt. Um für Chancengleichheit zu sorgen wurde vom Kultusministerium entschieden, dass die diesjährige Vergleichsarbeit nicht geschrieben werden kann.

Peinlich ist die ganze Sache, da die für den vergangenen Donnerstag geplante Vergleichsarbeit im Fach Deutsch aus den gleichen Gründen nicht geschrieben werden konnte.


WebReporter: killerfaultier
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geschichte, Vergleich
Quelle: bildungsklick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 22:53 Uhr von killerfaultier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Gerüchte, dass die bereits in Mathe geschriebene Vergleichsarbeit nicht gewertet werden kann, da es angeblich auch schon davor Aufgaben im Internet zu finden gab.
Es ist schon bedenklich, wenn es dieses Jahr keine Ergebnisse gibt, da die Lehrer unfähig waren die Inhalte geheim zu halten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen
Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?