04.07.08 09:31 Uhr
 1.314
 

Türkei: Pläne für geplanten Militärputsch vereitelt

Laut türkischen Medien, stand die Türkei kurz vor einem Militärputsch. "Vier Tage bis zum Chaos" titelte das türkische Blatt "Sabah" zu den scheinbar bereits sehr detaillierten Plänen prominenter Regierungsgegner.

So waren für nächste Woche spontane Demonstrationen in mehreren türkischen Städten geplant, die sich gegen die islamisch-konservative Regierung in Ankara richten sollten. Auch war geplant, dass Heckenschützen in die Menge schießen sollten, um so Zusammenstöße mit Sicherheitskräften hervorzurufen.

Weiterhin seien rund 30 Attentate auf Wirtschaftsführer und andere öffentliche Personen geplant gewesen. All dies sollte die innenpolitischen Spannungen anheizen und die Türkei in ein politisches sowie wirtschaftliches Chaos stürzen und so einen Militärputsch ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steamrunner
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Militär, Plan
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"
Erdogan fordert Deutsch-Türken auf, nicht CDU, SPD oder Grüne zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.07.2008 09:11 Uhr von Steamrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast schon unglaublich was zur Zeit in der Türkei los ist. Zuerst soll die Regierungspartei verboten werden, nun gleich ein Putsch... und das in der Urlaubszeit, wo sich viele Deutsche in der Türkei aufhalten.
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:19 Uhr von Medienassi
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
ziemlich Heftig: und das alles fast vor der Haustür, man redet sich ja immer ein sowas kanns nur ganz weit in Entwicklungsländern geben...
Kommentar ansehen
04.07.2008 10:38 Uhr von HolgerM
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
So was kann aber überall passieren: So wie sich das da oben liest kann das auch in jedem anderen Land der Welt so abspielen.

Man plant erst eine Ablenkung und dann startet man den Putsch.

Ich stelle mir auch vor in Zeiten vom Internet und so müsste sich das auch realisieren lassen mit einer handvoll von Leuten.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:19 Uhr von hossler
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
WAS? Das macht doch keinen Sinn, was du da sagst. Wieso sollte er die Religionsfreiheit in seinem Land unterwandern um sie dann durch die EU aufgezwungen zu bekommen?
Die wollen in die EU, weil es bei uns Geld gibt. Und EU-Recht steht nicht über dem Inlandsrecht. Die können dich nicht zwingen. Die Versuchen es immer wieder, aber eigentlich kannst du ja jederzeit aussteigen. So ein Blödsinn.

Diese Putsche können ur dort passieren, wo das Land gespalten ist, die Verfassung missachtet wird, etc. Das zeigt nur wie rückständig die Türkei wirklich ist. Einmal weil sie die AKP wählt, und zweitens, weil sie bewaffnet gegen sie vorgehen will.
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:29 Uhr von Nuernberger85
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht, dass das militrär auf diese art und weise putschen würde!!!
Kommentar ansehen
04.07.2008 12:31 Uhr von alicologne
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
an alle In anderen Thread wird nur über die EU gehtzt wie schlimm und Undemokratisch alles ist und dann will man die Türkei nicht in diesen Club haben.

Ja, ich bin froh das die Türkei nicht in die EU kommt.. Noch kann sie selbst bestimmen was sie will und wird nicht von Brüssel bestimmt wie hier..
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:23 Uhr von Ged
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das türkische Militär ist ganz klar für Demokratie und Religionsfreiheit, dass war sie schon immer und wird sie immer sein.

Abgesehen davon gab es den letzten Putsch 1980 und beendete Jahrelange instabile politische Verhältnisse.

Wenn das türkische Militär sich zu einem Putsch entschliesst, dann wird der durchgeführt ohne großartige Ablenkungsmannöver.
Kommentar ansehen
04.07.2008 13:27 Uhr von Silenius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Da werden solche hinterhältigen Pläne offenbart, und alles an was du denkst, sind deutsche Urlauber? o.O
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:21 Uhr von mcdead
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@silenius: genau das hab ich mir auch gedacht...
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:29 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Hm. Also ich dachte bislang immer, Demokratie sei das, was die Mehrheit der Menschen eines Landes wollen.
Ich mein in Italien wurde ja auch nicht vom Militär geputscht, als der Verbrecher Berlusconi wiedergewählt wurde.
Kommentar ansehen
04.07.2008 14:34 Uhr von alicologne
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@chr.best: "Hm. Also ich dachte bislang immer, Demokratie sei das, was die Mehrheit der Menschen eines Landes wollen."

Und weil wir alle Demokraten sind wollten wir auch die total Überwachung unseres Privatlebens in Deutschland..

Demokratie nach Westlichen Prinzip bedeutet einmal Wählen zu gehen und danach Opfer der Politik zu sein bis zur nächsten Wahl..lol
Kommentar ansehen
04.07.2008 15:38 Uhr von meyerh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erdogan: In anderen Quellen heist es das Erdogan gegenüber der Presse Aussagen gemacht hat das Attentate auf ihn und hohe Persöhnlichkeiten seiner Partei geplant waren von einer Organisation des rechten Flügels, gegen die man derzeit ermittelt. Auch die angekündigten spontan Demos waren von Ihnen organisiert worden, all dies sein von "seinem Geheimdienst" aufgedeckt worden.
Diese Organisation, um die es hier geht, triit dafür ein, eine stärkere Islamisierung der Türkei zu verhindern.
Es fällt euch schon auf das dies von Erdogan und seinem Geheimdienst angeblich aufgedeckt wurde, diese "Verschwörung", wie er sie nennt wurde laut ihm von seinen politischen Gegnern iniziiert.
Für mich riecht das aber auch fatal danach, das man so die Oposition diskreditiert und nun offen gegen sie vorgehen kann. Früher sagte meine Großmutter immer "das sieht aber irgendwie getürkt aus" und ganz ehrlich das hier der tote Fisch gegen den Wind stinkt glaube ich auch.
Kommentar ansehen
06.07.2008 01:04 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die türkei wie in einer bananenrepublik.....ts ts ts
Kommentar ansehen
10.07.2008 11:47 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf youtube sind die gespräche der generäle zu hören, die heimlich aufgezeichnet worden sein sollen...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?