03.07.08 17:18 Uhr
 15.654
 

Heidelberg: Frau konnte sich vor Vergewaltigung retten - Durch Biss in den Penis

Eine 23-jährige Frau konnte sich in Heidelberg einer Vergewaltigung entziehen, indem sie dem Täter in den Penis gebissen hatte.

Am letzten Freitag verließ die Frau ihre Wohnung und setzte sich nicht unweit auf den Gehweg. Ein etwa 30-jähriger Mann setzte sich dazu und redete die Frau an. Nachdem der Mann auf seinem Handy angerufen wurde, ging die Frau weg. Kurze Zeit danach trafen sich die Zwei aber wieder.

Dieses Mal klammerte sich der Mann an die Frau und wollte die 23-Jährige küssen. Die Frau lief davon, um darauf wieder den Mann anzutreffen, dieser riss ihr jetzt das Oberteil ab und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Frau konnte diesmal nur durch einen Biss in das Geschlechtsteil des Mannes entkommen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Penis, Biss, Heidelberg, Heide
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 17:22 Uhr von felideh
 
+132 | -4
 
ANZEIGEN
Gut so!!! Sie hätte ihm das Ding besser ganz abgebissen und in den Neckar geschmissen...
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:32 Uhr von mcdead
 
+54 | -6
 
ANZEIGEN
felideh: nimmst mir die worte aus dem mund xD
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:39 Uhr von arbeitslos_12345
 
+39 | -15
 
ANZEIGEN
Gut gemacht, aber ich frage mich, warum frühere vergewaltigungsopfer das nie versucht haben!
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:47 Uhr von no_name1
 
+55 | -1
 
ANZEIGEN
@arbeitslos: ich denk da stehn einfach die meisten total unter schock und denken dann nich grad dran "dem beiß ich jetzt sein bestes stück ab!"

die frau hat auf jeden fall super gehandelt! stell ich mir als mann zwar seeeehr schmerzhaft vor, aber solche typen habens wirklich mehr als verdient!
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:56 Uhr von Heldentum
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn: ich sowas lese tut mir mein Penis weh das muss ja schrecklich sein

aber verdient hat er es
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:58 Uhr von vitamin-c
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Respekt: Respekt für die Frau, die so handeln konnte. Ich frage mich immer wieder, was in einem Menschen vorgeht, der einen anderen vergewaltigt. Vielleicht will ich es ga nicht wissen... hoffentlich wird er noch geschnappt.
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:22 Uhr von Aloaman
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
sch..ss auf die Schmerzen: der hats einfach verdient. Ich hoffe, der Typ hat daraus gelernt und wird künftig die Finger still halten, um zu verhindern, dass sowas nochmal passiert.
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:29 Uhr von Irminsul
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: die finden den Kerl und dann gehts erstmal ab in den Knast für 5-10 Jahre, Verbrechen an Menschen sind in keiner form zu tolerieren.
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:46 Uhr von Artemis500
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Schade, dass sie das Ding nicht abgebissen hat dann müsste die Polizei jetzt nur noch den Mann suchen zu dem der Penis gehört. :P
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:52 Uhr von Dukemasta
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:57 Uhr von 102033
 
+10 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2008 18:59 Uhr von Flying-Ghost
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, sie hat Glück im Unglück gehabt. Eine Frau im Norden, welche den Typen mit heißem Oil übergossen hatte, wurde trotzdem vergewaltigt. Wie pervers wird die Welt wohl noch werden...?
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:05 Uhr von J_Frusciante
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sie hat immerwieder mit ihm getroffen??
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:27 Uhr von Fireless
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...komme auch aus heidelberg :P finde ich auch echt spitze von der frau! respekt! selbst schuld sag ich nur ! habe aber selbst erst hier was mitbekommen !!!
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:46 Uhr von aral
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Merkwürdige Story Sie ist einmal weggegangen und trifft ihn wieder, und dann läuft Sie ihm weg, und sie treffen sich *nochmal* wieder (Da steht nichts von nachgelaufen und eingeholt)??? Klingt sehr konstruiert.
Kommentar ansehen
03.07.2008 20:07 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht wohl net immer so gut, wie und dass sie sich zur Wehr gesetzt hat...allerdings wohl eher die Ausnahme.
1. Wegen moeglicher Schockzustaende
2. Wenn der Taeter ne Waffe hat, koennte der entweder verkrampfen und man kann fluechten oder er wird verdammt sauer und mutiert vom Vergewaltiger zum Moerder...so oder so, die DNA-Spuren von ihm sind sicher...

Kann in diesem Fall aber das Verhalten der Frau als absolut Top bezeichnen.
Kommentar ansehen
03.07.2008 20:11 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arbeitslos_12345: Naja..ihc denke nicht das jedes opfer in so einer situation so denkt und sich trauen würde, sogar den ekel , überwinden würde reinzubeißen..ich mein..da kommt auch blut ins spiel und das is auch nich etwas was ich bevorzuge, aber wenn ich in der situation wäre, würde ich sicher anders denken
Kommentar ansehen
03.07.2008 20:19 Uhr von snooptrekkie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ PortaWestfalica: Habe deine News vorschnell als "nicht ganz so gut" beurteilt. Aber nach dem Lesen der Originalnachricht muß ich feststellen, daß man da einfach nix Besseres draus machen kann. Also hier zumindest die verbale Korrektur: Sehr gut :-)))
Kommentar ansehen
03.07.2008 20:30 Uhr von bitpull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: wird der Typ geschnappt und weggesperrt.

Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass er das Thema Vergewaltigung mal von der anderen Seite kennen lernt.
Kommentar ansehen
03.07.2008 21:02 Uhr von Nordwin
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Wuschel85: Du vergleichst eine vergewaltigung mit einer Geschwindigkeitsübertretung?

und du nimmst quasi an das das Opfer eigentlich täterin sei und und und, sind alles mutmaßungen und meiner meinung nach auch etwas weit hergeholt


und überhaupt fällt das unter den begriff notwer, es wäre ja glaub ich auch genausowenig strafbar wenn sie ihn umgebracht hätte um einer Vergewaltigung zu entgehen

Und des weiteren gibt es auch noch einen großen Unterschied zwischen Notwehr gesetzliche Strafgebung und Selbstjustiz
Kommentar ansehen
03.07.2008 21:10 Uhr von MonxXx
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.07.2008 22:38 Uhr von aawalex01
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig so: Die hätte den abbeissen müssen.Solche Schweine haben es verdient.Richtig so.
Kommentar ansehen
03.07.2008 23:10 Uhr von Der_Alte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man hört das mit diesen kranken Typen nie auf! Und Daumen hoch für die Frau! Echt geile Reaktion!
Für solche Typen müsste es die Zwangssterilisation geben! Und das Urteil kann nur lauten: "...mit anschließender Sicherheitsverwahrung!"
Kommentar ansehen
03.07.2008 23:20 Uhr von evilboy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
§ 32 StGB!! Wer einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff... ;-)
Notwehr rockt. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.
Kommentar ansehen
04.07.2008 00:28 Uhr von arbeitslos_12345
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt noch eine haftstrafe: und dann haben wir auch schon den ersten vergewaltiger in deutschland der bekommen hat, was er verdient ;)

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?