03.07.08 14:33 Uhr
 664
 

Albanische Frauen: Lieber Mann weg als Job weg

Ein südalbanische Öl-Raffinerie zeigt eine sehr eigenwillige Firmenpolitik. Ab sofort sollen Ehepaare nicht mehr in dem Unternehmen beschäftigt werden. Und das gilt nicht nur für neue Einstellungen, sondern auch für die Bestehenden. Der Versuch des Widerstands gegen diese Maßnahme scheiterte.

Und so reichten zehn Frauen vor Gericht die Scheidung von ihren Männern ein. Die 39-jährige Mitarbeiterin Hasije Nure sagte, dass sie sich bei dieser Wahl für "meine Arbeit" entschieden habe. Vorher hatte es aber auch Versuche von Frauen gegeben, dagegen anzugehen, um die Scheidung abzuwenden.

Aber selbst Ankündigungen von Selbstmorden stießen bei der Geschäftsführung auf taube Ohren. Eine Frau, die bereits seit 30 Jahren zusammen mit ihrem Mann in der Firma arbeitet, sagte, dass sie ihren Mann liebe, aber auch "meine Kinder ernähren" müsse. Auch sie reichte die Scheidung ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Liebe, Job
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 14:35 Uhr von ZTUC
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
rechtlich zulässig? Ich frage mich, ob das Vorgehen der Firma rechtlich zulässig ist.
Kommentar ansehen
03.07.2008 14:38 Uhr von tomeck
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZTUC: hab ich mich beim lesen und schreiben auch gefragt.

aber dafür müsste man das albanische rechtssystem wohl gut kennen - was bei mir nicht der fall ist...
Kommentar ansehen
03.07.2008 14:48 Uhr von nettesMädel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
rechtlich zulässig? ich kenne mich mit dem albanischen Rechtssytem nicht aus, aber wenn man selbst in Deutschland im öffentlichen Dienst, den Chef fragen muss, ob man heiraten darf (wie bei meinem Mann und mir), könnte ich mir das schon vorstellen!
Kommentar ansehen
03.07.2008 14:53 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da Ölfirmen stinkreich: zu sein und eine eigene Rechtsabeteilung zu haben pflegen, brauchen wir das albansiche Rechtssystem nicht zu kennen.

Das wird nach albanischem Recht erlaubt sein.

Und soooo erstaunlich ist das übrigens gar nicht: hierzulande (D) gibt es z. B. auch einen Arbeitgeber, dem es gestattet ist, wiederverheiratete Personen zu kündigen.

Das ist ja auch nicht weit entfernt von dieser albanischen Groteskerie.
Kommentar ansehen
03.07.2008 14:56 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich: denke das momentan das auch deutsche frauen tun würden
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:08 Uhr von Chromgoederin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
in Albanien herrschen andere Sitten. Wen interessiert da die Rechtsprechung?
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:18 Uhr von peteradolf86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtlich sicher zulässig In solchen, sagen wir mal nicht so zivilisierten und fortschrittlichen Staaten, ist das sicher rechtlich zulässig.
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:25 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte doch sein, dass die Firma versucht, sozial zu sein.
Vielleicht sind sie in dieser Gegend der einzige Arbeitgeben und wollen so möglichst vielen Haushalten die Möglichkeit geben, dass ein sicheres Gehalt gezahlt wird. Statt einem Ehepaar können dann zwei Haushalte ein Gehalt bekommen.
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:31 Uhr von Noseman
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Die gleiche Idee hatten die Nazis auch. Deswegen durften Lehrerinnen nicht heiraten oder mussten aufhören zu arbeiten.

Echt seeeeehr sozial. Das ist nicht sozial, das ist patriarchal.
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:36 Uhr von ZTUC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nur Frauen? Müssen sich die Männer nicht scheiden lassen, die dort arbeiten?
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:43 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noseman, da steht nicht, dass keine Frau mehr beschäftigt werden soll, sondern dass bei Entlassungen darauf geachtet werden soll, ob zwei oder eine Person des Haushaltes in der Firma beschäftigt ist. Ob Mann oder Frau scheint denen egal zu sein.

Wird in etwa auch in D praktiziert.
Familienväter, die ein Haus abzubezahlen haben und deren Ehefrauen zu Hause sind, behalten eher den Job als Singles
Kommentar ansehen
03.07.2008 15:56 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar: "Ob Mann oder Frau scheint denen egal zu sein."

Deswegen lassen sich ja auch nur die Frauen scheiden.

Schon klar.
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:01 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In DE hätten es statt 10 Frauen, 92% so gemacht! Hier wechseln die sowiso öfters den Mann als ihre Arbeit.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?