03.07.08 11:19 Uhr
 16.298
 

Weltrekord im Apnoe-Tauchen - 213 Meter ohne Atemzug

Beim Apnoe-Tauchen nimmt man einem Atemzug und versucht dann so weit zu schwimmen, wie es möglich ist. Der Hamburger Tom Sietas schaffte nun mit 213 Metern eine neue Bestmarke in der Disziplin ohne Flossen. Der alte Rekord lag bei 186 Metern. Die Tauchzeit betrug 4:19 Minuten.

Beim Apnoe-Tauchen gibt es zwei weitere Disziplinen: No-Limit (so tief wie möglich, technische Hilfsmittel sind erlaubt) und statisches Tauchen (hier zählt nur die Zeit). Sietas hatte in letzterer Disziplin erst vor einigen Wochen einen neuen Rekord aufgestellt, 10:12 Minuten.

Den Weltrekord in der Disziplin No-Limit hält der Österreicher Herbert Nitsch. Er schaffte es 214 Meter tief.


WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Meter, Weltrekord, Tauchen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 10:21 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle bringt noch weitere Einzelheiten zu dieser Sportart. Klingt alles sehr interessant. Man stellt sich die Frage, ob das noch Menschen sind, die 10 Minuten die Luft anhalten können. ;)
Kommentar ansehen
03.07.2008 11:26 Uhr von nONEtro
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
titel komisch sollte es nicht heißen: "213 Meter mit einem Atemzug"?
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:04 Uhr von miezi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
wahnsinn
wie kann man über 200m tief tauchen??? ich mein was is das für ein wahnsinns druck, dem man stand halten muss?

respekt *daumen hoch*
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:07 Uhr von Loxy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Habe mal gehört dass bei einer solchen Tiefe die Lungenflügel ziemlich arg schrumpfen (zusammengedrückt werden) durch den enormen Druck auf den Taucher...

Ne Wassersäule von 213 Metern... huiuiui, das presst schon ganz gut. Ich bekomm schon ab fünf Metern Probleme mit dem Druck.
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:21 Uhr von vostei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
man sollte evtl. erwähnen, dass es um Streckentauchen (Apnoe) geht - und auch da gibt es zwei Varianten im 50 m Becken - mit und ohne Flossen - dieser Rekord hier und *Respekt* wurde wahrscheinlich "erflosselt", der ohne steht, glaube ich bei 130 m und ein paarawas...
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:27 Uhr von vostei
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
140 m ohne Flossen: http://www.apnoetaucher.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:30 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
steht doch alles im Text: Er ist nicht tief getaucht, diese Disziplin heißt "no limit", der Rekord liegt dort bei 214 Meter, allerdings sind Hilfsmittel erlaubt.

Er ist in der Disziplin _ohne_ Floßen 213 Meter weit (nicht tief) geschwommen.
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:40 Uhr von Loxy
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Ach so laaaaaaaaaaaaaaangweilig ^^
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:41 Uhr von vostei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
OHNE???? wow - *noch mehr respekt* den Rekord im Streckentauchen mit Flossen hält er auch mit 223,00 m

http://www.tomsietas.com/...

mal nach der Verbandsseite suchen...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?