03.07.08 11:06 Uhr
 921
 

China: Nach Erdbeben Amnestie für Häftlinge

Wie die chinesische Staatszeitung "China Daily" verlautet, wurden neun Häftlinge auf Bewährung freigelassen, weitere Hundert sollen folgen. Als Grund werden Heldentaten während des schweren Erdbebens angegeben.

So habe z.B. der Häftling Hong, ein 43-jähriger Mann, keinen Fluchtversuch wie andere unternommen, sondern einem behinderten Mitgefangenen geholfen und so womöglich gerettet.

"Hong wusste, dass das Dach des Gebäudes jeden Moment hätte einstürzen können, aber er nahm die Gefahr für sein Leben in Kauf, um einem Menschen das Leben zu retten", so ein Gefängnissprecher gegenüber der Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Erdbeben, Häftling, Amnestie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 10:07 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find's gut, dass man solche Gefangene eher wieder laufen lässt. Ihr Verhalten zeigt, dass sie nicht nur der Gesellschaft schaden. Mich würde interessieren, ob auch politische Gefangene dazuzählen.
Kommentar ansehen
03.07.2008 11:09 Uhr von Bokaj
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ZTUC: politische Gefangene? Das gaube ich weniger.
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:01 Uhr von Dimachaerus
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die politischen Gefangenen: sind schon unter der Erde...
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:11 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das hätte ich: gerade von den Chinesen nicht erwartet!
Hut ab! ;-)
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:45 Uhr von FleXXaH
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
schon klar ich sag nur: Die Olympischen Spiele stehen vor der Tür!!!

Das ist der einzige Grund für die Freilassungen
Kommentar ansehen
03.07.2008 13:19 Uhr von miguelrego
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Propaganda: Alles Propaganda!!
Kommentar ansehen
03.07.2008 13:54 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
In China ist auch nicht alles schlecht! Bei manchen Menschen hat man den Eindruck China ist für sie das "Reich des Bösen". Aber dort gibt es genauso gutes und schlechtes wie bei uns. Die guten Sachen werden nur selten berichtet.
Kommentar ansehen
03.07.2008 17:02 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache Hong ist glücklich! Ihm wird wohl Schnuppe sein wieso,weshalb und warum.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?