02.07.08 22:01 Uhr
 55
 

DAX steigt zeitweise um über ein Prozent, geht aber mit Verlusten aus dem Handel

An der Frankfurter Börse konnte der Deutsche Aktienindex am heutigen Mittwoch zunächst gut zulegen und stieg in der Spitze um 1,3 Prozent. Zum Handelsende notierte der DAX dann allerdings bei 6.305,42 Punkten, ein Minus von 0,17 Prozent.

Noch schlechter sah es beim MDAX aus, hier ging es um 2,57 Prozent, auf 8.563,92 Punkte nach unten.

Gesucht waren Bankwerte, so ging es für die Aktie der Commerzbank um 4,8 Prozent nach oben. Die Titel der Deutschen Bank stiegen um 3,9 Prozent, während die Anteilsscheine der Deutschen Postbank 2,1 Prozent zulegten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Verlust, Handel, DAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 21:45 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem der Deutsche Aktienindex die 6.400-Punkte-Marke nach unten durchbrochen hat, gilt er als angeschlagen. Die nächste Unterstützung liegt nun bei etwa 6.100 Punkte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?