03.07.08 19:23 Uhr
 900
 

VW und Opel melden neueste Rückrufaktion

Die neuesten Rückrufaktionen hat es sowohl bei VW als auch Opel gegeben. Beim VW Tiguan kann es aufgrund falsch angebrachter Massenverschraubung zum Brand des elektrischen Motorheizers führen, wenn dieser überhitzt.

Von diesem Rückruf sind 19.6000 Fahrzeuge weltweit betroffen. Der Fehler liegt aber nur beim 2,0-Liter-TDI-Motor vor. Die 7.200 Fahrzeughalter in Deutschland werden persönlich angeschrieben.

Bei Opel muss der Roadster GT wegen eines falschen Dichtringes zurück in die Werkstätten kommen. In Deutschland sind davon etwa 1.280 Fahrzeuge betroffen. Hier kann es zu Ölverlust im Differenzialgetriebe kommen. Dies kann zu einer Blockierung der Räder führen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Opel, Rückruf, Rückrufaktion
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.07.2008 19:18 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies ist sicher für die betroffen Fahrzeughalter ein größerer Stress, denn diese haben im Hinterkopf ein gewisses Angstgefühl, solange sie nicht in der Werkstatt waren.
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:28 Uhr von s8R
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, zumindest Mitleid hab ich jetz nich.

Soviel zum Thema "Hochtechnologiestandort" und "Automatisierung" ;)
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:42 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von Rückrufaktionen liest man ja jetzt öfter, allerdings von allen möglichen Marken:

Opel, Suzuki, VW, BMW, Mercedes, Honda, Renault


Soviel zum Thema: ""Hochtechnologiestandort" und "Automatisierung" ;) "

Ich denke mal, du hast das auf die deutschen Fahrzeuge bezogen, s8R!?
Kommentar ansehen
03.07.2008 21:38 Uhr von marc01
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht: nur ein Tippfehler in dem Bericht.
Aber Fahrzeuge der Marke Opel sind meist bei
Rückrufaktionen dabei.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?