02.07.08 15:56 Uhr
 2.921
 

Limousinenvergleich: BMW baut den sparsamsten Diesel

Ab 2010 soll sich die Kfz-Steuer bei Neuwagen am verbrauchsabhängigen Ausstoß des Klimagases CO2 orientieren. Ob BMW mit seinem Technologiepaket "Efficient Dynamics" wirklich die Nase vorn hat, hat die Zeitschrift "AUTOStraßenverkehr" bei einem Vergleichstest dreier Diesel-Limousinen ermittelt.

Beim Verbrauch konnte der BMW 320d seine Konkurrenten Mercedes C 220 CDI und Lexus IS 220d tatsächlich deutlich abhängen. Ausgerechnet in einer klassischen BMW-Domäne, den Fahrleistungen, musste er sich jedoch dem Lexus geschlagen geben. Der Mercedes schob sich beim Thema Sicherheit an die Spitze.

Im Gesamtergebnis fuhr der BMW auf den ersten Platz. Auch in der Kostenwertung hatte er mit den geringsten Unterhalts- und Kraftstoffkosten deutlichen Vorsprung.


WebReporter: fslider
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Diesel, Limousine, sparen
Quelle: www.autostrassenverkehr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 16:09 Uhr von 08_15
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:17 Uhr von 08_15
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:31 Uhr von 08_15
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:43 Uhr von Jimyp
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@08_15: Lügen? Wo wird gelogen?
Wer ein größeres Auto will, der kauft sich halt ein Größeres.
177 PS, 230 km/h Spitze, 6 Liter Verbrauch sind sehr gute Werte.
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:53 Uhr von Jimyp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@08_15: "Es fehlt eindeutig der Vermerk, das diese im internationalem Vergleich unterstes Niveau sind."

In welcher Hinsicht?
Kommentar ansehen
02.07.2008 17:12 Uhr von SaschaH
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
08_15: Citroen C5
HDi 110 FAP 109 PS --> 5,6 l
HDi 135 FAP 136 PS --> 6,0 l

BMW 3

318d 143 PS --> 4,7 l
320d 177 PS --> 4,8 l

stimmt sieht irgenwie mickrig aus.

Werte sind aus den Prospekten.
Kommentar ansehen
02.07.2008 20:45 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
citroen: ich selber fahr auch einen 2003er Citroen c5 mit 2,0er maschine und 109 ps und komm auf einen durchschnitt von 5,8 Liter. ein Kumpel von mir fährt den viel kleineren 1 er Bmw aus 2008 mit Start /stopp-Automatik und 120 PS und verbraucht 6 Liter bei ähnlicher Fahrweise.

So fortschrittlich können die BMW-Motoren also nicht sein, aber dafür kauft BMW demnächst die Diesel aus dem PSA-Regal (bei Mini ist schon lange so).

@sascha,
den C5 solltest du besser mit nem 5er BMW vergleichen, zumindest von der Größe her. Zudem sind BMW-Angaben recht untertrieben bei spritmonitor zeigen sich reellere Bilder, da liegt der 318d bei ca 6,5 l
Kommentar ansehen
02.07.2008 20:58 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@foxymail: Öhmm, du vergleichst aber auch gerade Diesel mit Benziner?

Citroen C5 mit 109 PS dürfte der HDI 110 bzw. dessen Vorgänger sein!
1er BMW mit 122 PS, da gibts nur den 116i und der wird laut Werk auch mit 5,8 Liter angegeben! Ein Diesel Verbraucht in der Regel immer weniger als ein Benziner!
Kommentar ansehen
02.07.2008 21:30 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist den mit dem Passat Blue Motion? Ich denke den hätte man in den Vergleichstest aufnehmen müssen.
Kommentar ansehen
02.07.2008 22:53 Uhr von darkslide89
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer sich für den Verbrauch von sämtlichen derzeit auf dem Markt erhältlichen Autos interessiert sollte mal hier klicken...
http://www.dat.de/...
z.B. 318d (105kW) 4,7l/100km
Kommentar ansehen
02.07.2008 23:12 Uhr von foxymail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jimyp: nein ich vergleiche nur diesel mit diesel. ich hab grad nachgeschaut, stimmt mit 120 PS gibts gar keinen diesel mehr, die gabs früher mal. dann hat er wohl noch die ältere motorisierung bekommen oder nen jahreswagen, mußte ihn dazu noch einmal befragen.
Kommentar ansehen
02.07.2008 23:53 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wow: Ein 20 Jahre alter 190D Mercedes kommt auf unter 6 Liter. Ja, jammer, der ist lahm und hat nur ein Airbag. Na und?

Versucht mal bitte mit einem neuen Vollgaseimer Hamburg-Köln 10 min schneller zu sein als ein 190D bei konstant 130. Wird nix.
Kommentar ansehen
03.07.2008 00:26 Uhr von philipp88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fahrleistungen: Wieso sollte sich der Bmw dem Lexus im Punkto Fahrleistungen geschlagen geben ?

Vergleicht man Daten auf der jeweiligen Seite , so stellt man fest :
320d 177 PS 0-100 : 7,9 sec. V-Max 230 km/h
220d 177 PS 0-100 : 8,9 sec. V-Max 220 km/h
Kommentar ansehen
03.07.2008 00:32 Uhr von Sven_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mensch mensch mensch: Wie hier Diesel mit Benzin, 100PS mit 140PS und alt mit neu verglichen wird ist ja echt unglaublich.

Wie wäre es mal Äpfel nur mit Äpfeln zu vergleichen und das Gewicht nicht ganz außer acht zu lassen?

Übrigens: 1,4 Liter 16V 95PS - ein kleiner Grande Punto... und ich verbrauche um die 7 Liter Super - also mehr als so manch schwererer und höher motorisierter BMW.
Ist ja toll das man die Autos sparsam fahren kann, aber dann kann man ja auch gleich Bahn fahren das ist ähnlich langweilig.
Kommentar ansehen
03.07.2008 09:05 Uhr von Universum22
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ SaschaH: Die Angaben aus dem Prospekt kannste getrost in die Tonne kloppen das sind Werte die bekommt man nur im Labor hin.

Oder bei 100km Bergabfahrt wo der Motor im Stand vor sich hin blubbert und die Schwerkraft die Karosse Bergab zieht.

Und wenn man nachfragt wieso die Werte nicht erreicht werden schiebt man es auf die Fahrweise des Fahrers.
Kommentar ansehen
03.07.2008 09:26 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Kommentar von einem Audi-Fahrer Ich fahr gerade den A4-Kombi (2.0D, Common Rail) und er ist einfach Klasse. Sicher nicht die Verbrauchswerte vom 320d, aber er ist einfach insgesamt besser gestaltet. Auch preislich ist der A4 teuerer geworden als der vergleichbare BMW.

Verbrauch:

1. BMW
2. Audi
3. Mercedes

Das ist seit einiger Zeit schon so.

Platz

1. Mercedes
2. Audi
3. BMW

BMW war noch nie das Auto mit dem größten Kofferraum oder Platzverhältnissen.

Technischer Fortschritt:

1. Audi
2. BMW
3. Mercedes

Mercedes hat seit einiger Zeit zwar Innovationen, aber eher für die teuren Modelle in der S-Klasse.

und

Preis (höchster VK):

1. Mercedes
2. Audi
3. BMW

Ist nur meine Meinung.

Oder hier der Test von Auto-Motor-Sport:

http://www.auto-motor-und-sport.de/...

Ich glaube zudem auch, dass LEXUS den Vergleich wollte, aber ist wohl völlig daneben gegangen.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
03.07.2008 09:39 Uhr von thalamus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@amb: vielleicht wollten die keinen besch...en Frontkratzer in dem Test haben?
Kommentar ansehen
03.07.2008 12:51 Uhr von datenfehler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ähmn "Ob BMW mit seinem Technologiepaket "Efficient Dynamics" wirklich die Nase vorn hat,"
Solange fossile Brennstoffe verbrannt werden, hat BMW die Nase weiterhin ganz weit hinten, egal wie schick dass sie ihre Dinosaurier-Triebwerke nennen mögen...
Kommentar ansehen
06.07.2008 08:58 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: das klingt jetzt vielleicht etwas ... naja ... kindisch, aber ich mag erstens keine Mercedes und zweitens finde BMW genial (zumindest die 1er und 3er). Somit kann ich mich nur freuen, dass die Bayern vorne sind...
Kommentar ansehen
07.07.2008 23:39 Uhr von Davtorik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andere News: Aber wenn man jetzt mal da die News von dem 2000km-Audi liest, weiß man nicht genau, wie es da aussieht....könnte durchaus sparsamer sein
Kommentar ansehen
09.07.2008 20:13 Uhr von Demy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dumpf: einen V6 Motor im E36 Baujahr 1994?
Hast du den selbst entwickelt und da eingebaut?

Du hattest einen Reihensechszylinder und keinen V6 ;-)
Auch dein neuer 335i ist eine Reihensechser.
BMW baut keine V6 Motoren in ihre Autos und ich glaube das werden sie die nächste Zeit auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?