02.07.08 15:11 Uhr
 1.240
 

Brauereien drehen an der Preisschraube - bis zu zehn Prozent mehr pro Kasten

Des deutschen liebstes Kind: Das Bier. Kühl, lecker und günstig? Damit ist es bald vorbei. Ab September diesen Jahres werden die Preise für den Gerstensaft ansteigen.

Marken wie Beck's, Franziskaner, Hasseröder, Diebels, Löwenbräu und Spaten wollen den Preis um einen Euro pro Kasten anheben. Grund hierfür seien gestiegene Rohstoffkosten.

Wie sich die Preise allerdings auf die Gastronomie auswirken, sei bislang unklar. Der Deutsche Brauer-Bund erwarte auch für 2009 einen weiteren Anstieg der Preise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dukemasta
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Prozent, Brauerei
Quelle: wirtschaft.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 15:17 Uhr von Mobakko
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Warum das Ausrufezeichen im Titel? Finde ich generell unpassend und ist eher BILD-Niveau.
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:19 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Beck´s, Franziskaner, Hasseröder, Diebels, Löwenbräu und Spaten haben übrigens eines gemeinsam:

InBev - auch Interbrew genannt...

http://de.wikipedia.org/...

es ist also ein Konzern, der das probiert - und btw, nur so zur Info, den Preiskampf, den sich Großvertreiber via Getränkemärkte liefern zahlen wir am Tresen... - das ist aber schon lange so, vor allem bei Nicht-Alk-Getränken....
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:30 Uhr von Hans_Solo
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ kein_name: Pfui Deibel...
Am besten noch aus der Plastikbuddel oder was?!
Da kannsch ja gleich auf Grausthaler umsteigen...
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:31 Uhr von derSchmu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Umsteigen?! Nee du, bei Fassbier hasse dann auch net mehr die dolle Auswahl Zartepils, Oettinger...ich will doch meine Kunden net vergiften...da sieht man aber mal die Entwicklung, bei uns in der Studentenkneipe haben wir Anfang letzten Jahres die Preise erhoeht...davor war mit Preiserhoehungen 10! Jahre Ruhe...und nun jedes Jahr aufs neue...es nervt langsam...weil der kleine Mann auch nirgendswo aber auch gar nirgendswo entlastet wird...
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:32 Uhr von ZTUC
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
oje: Bald sind die Bierpreise auf Benzinpreisniveau ... wo soll man dann noch "tanken".
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:38 Uhr von name_thief
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
gegen einheitsbier: ich trinke nur bier von lokalen brauereinen.
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:08 Uhr von alphanova
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hey krass ausnahmsweise mal ne preissteigerung die mich nicht trifft.. ich glaub die news druck ich mir aus
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:19 Uhr von Hans_Solo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mesantrop123: nein, Alkohol ist ein Destilat :P
Kommentar ansehen
02.07.2008 17:20 Uhr von Leftfield
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Täglich: die BILD weglassen.

Schon haben alle Alkis hier mehr Geld für ihr Grundnahrungsmittel übrig!
Kommentar ansehen
02.07.2008 17:48 Uhr von jacun
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Zehn Prozent: pro Kasten? Wieviel Prozent sind das pro Flasche und wieviel pro Liter?
Kommentar ansehen
02.07.2008 18:55 Uhr von Slippy01
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja, werd ich wohl ehr billigeres Bier kaufen. Schon vor 3 Monaten 1€ draufgekommen und jetzt schon wieder. Da biste Beispielsweise bei Beck schon knapp an den 15€, da die ja überlicherweise noch nen € mehr kosten als die anderen Marken (Veltins, Krombacher)
Kommentar ansehen
02.07.2008 19:13 Uhr von mm71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sie meinen schon wieder an der preisschraube drehen zu müssen werde ich mal an der verbrauchsschraube drehn ;) ja ne is klar gestiegene rohstoffkosten, irgendwie schaufeln sie sich ihr eigenes grab mit ihrer profitgier aber nich mehr mit mir.
Kommentar ansehen
02.07.2008 23:27 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist: kein Wunder, schliesslich soll der Preis für Bier an den von Benzin angeglichen werden:

http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
03.07.2008 09:08 Uhr von oneWhiteStripe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: " Beck´s, Franziskaner, Hasseröder, Diebels, Löwenbräu und Spaten"...

okay und wer säuft die plörre?

leute, kauft bier aus der umgebung (wenn möglich) es gibt immer noch ne menge kleiner, feiner brauereien... (sowas wie RöhrlBräu, SchelsBräu, etc.pp) die sind nicht teuer und superlecker!

sicher besser als das asi-bier oettinger (oder eben die oben genannten chemie-biere!)

oh ein weiterer grosskonzern der wieder mehr rendite braucht!

leute wehrt euch, trinkt "lokal" :)
Kommentar ansehen
03.07.2008 10:55 Uhr von Danymator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*LÖL* @ jacun: PISA lässt grüßen ;)

MfG
Dany
Kommentar ansehen
03.07.2008 11:02 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bleibe bei Plörr Bräu:

Die Sonne geht unter, Plörr Bräu kommt hoch *g*

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?