02.07.08 12:51 Uhr
 411
 

Fotografien von Hiroshi Sugimoto in Berlin zu sehen

Etwa 70 Fotografien des japanischen Fotokünstlers Sugimoto sind in einer Ausstellung in Berlin zu sehen.

Die Neue Nationalgalerie Berlin zeigt beeindruckende Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Künstlers, der zurzeit zu den teuersten Künstlern im Bereich Fotokunst gehört.

Die Sugimoto-Ausstellung ist bis zum 5. Oktober täglich außer montags und mittwochs geöffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yiggi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Fotograf, Fotografie
Quelle: www.artinfo24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 12:43 Uhr von yiggi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ausstellung ist eigentlich ein Muss für jeden Kunstinteressierten. Die Aufnahmen von Sugimoto sind echt beeindruckend.
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:23 Uhr von Midas_W.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe was von Fotografie, aber "beeindruckend" und "besonders" sind seine Fotos wirklich nicht, sowas gibts bei Flickr zuhauf.
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:24 Uhr von fiver0904
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Naja, was da in der Quelle zu sehen ist scheint wirklich nicht so besonders...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?