02.07.08 11:31 Uhr
 268
 

Kaum jemand will Beck als Kanzler

In der dieswöchigen forsa-Umfrage sprechen sich noch weniger Leute für Beck aus als letzte Woche. Da waren es bereits nur zwölf Prozent, jetzt sind es gar nur zehn. Weniger Befragte sprachen sich bisher noch nie für Beck aus, seit er amtierender SPD-Vorsitzender ist.

Das schlechte Ergebnis bedeutet zudem nicht nur, dass er damit sagenhafte 50 Prozent Rückstand zu Kanzlerin Merkel hat, die gegenüber der letzten Umfrage gleichbleibende Sympathien genießt. Selbst bei den SPD-Wählern hat Merkel mit 46 Prozent noch satte 30 Prozent Vorsprung vor Beck mit 16 Prozent.

30 Prozent der Befragten wollen weder Beck noch Merkel. Von den Befragten mit Unionspräferenz sprachen sich 85 prozent für Merkel aus. Die Umfragewerte für die SPD allerdings blieben stabil, die der Union sanken um ein Prozent.


WebReporter: Noseman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kanzler, Kurt Beck
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 11:23 Uhr von Noseman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man braucht glaube ich kein Statistiker oder Politiker oder gar beides zu sein, um festzustellen, dass die SPD mit Beck als Kandidaten schlecht beraten wäre.

Ich frag mich aber, wieso nur 30% weder Beck noch Merkel wollen.
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:33 Uhr von ZTUC
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Merkel wollte auch niemand: In Deutschland wird der Kanzler nicht direkt gewählt, daher ist es meist eh nicht wichtig, wen die Leute wollen oder nicht.
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:36 Uhr von Raptor667
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
hmm "Ich frag mich aber, wieso nur 30% weder Beck noch Merkel wollen."
Lass uns mal spekulieren...kein Geld in den Taschen der Bürger...alles wird teurer und die oberen 10000 stopfen sich die Taschen voll. Es ist eigentlich egal welcher Kasper an der Spitze steht...die gehören allesamt in den sack gesteckt und druffgekloppt...vorneweg unser Rollipsychopath...
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:38 Uhr von JCR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Umfragen, bei denen so utopische Werte wie 85% Zustimmung rauskommen, kann man getrost als nicht-repräsentativ oder manipuliert abstempeln. 85% hatte auch Robert Mugabe.
Kommentar ansehen
02.07.2008 12:18 Uhr von derSchmu
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Yepp...Umfragen an den Umfragen nehmen auch immer die Leute teil, die nicht waehlen gehen....so jedenfalls kams mir immer vor, wenn ich die Umfragen zu ner Wahl mit den Ergebnissen verglichen habe...

Zu mir, ich will weder Beck noch die Merkel...die einen geben sich Schroedersozial und die anderen arbeiten mit der CSU zusammen...die Linken will ich auch nicht...und aus Protest NPD waehlen? nee auch net...ich glaub ich such mir n Land aus, wo s Parteien gibt, die mir gefallen...ist der Mars eigentlich schon bevoelkert?

Zur Umfrage:
Naja, die Merkel war ja auch auf Wahlkampftour in der Oesterreich und der Schweiz, den Beck sah man da nicht
...mir ejal geb ich halt nen ungueltigen Zeddel ab oder waehle die Piraten...
Kommentar ansehen
02.07.2008 12:42 Uhr von Jimyp
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Die Angela wird’s auch ne zweite Amtszeit machen, die SPD stellt doch ihren Kandidaten eh nur der Form halber auf, die wissen ganz genau, dass sie keine Chance haben!
Kommentar ansehen
02.07.2008 13:41 Uhr von eldschi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder! 1. kann er kein richtiges Deutsch sprechen und 2. hat er nen Haarschnitt wie ein Unterbelichteter
Kommentar ansehen
02.07.2008 14:25 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JCR: Hast du das mit den 85% richtig gelesen? 85% der Befragten, die die Union wählen würden, sind für eine Kanzlerin Merkel.

Von den insgesamt Befragten sind es 60%, die Merkel befürworten.
Kommentar ansehen
02.07.2008 14:36 Uhr von foolish
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
umfrage: wer hätte gedacht, dass überhaupt jemand den beck will? :-O
Kommentar ansehen
02.07.2008 18:53 Uhr von JCR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleifuss: Okay, mein Irrtum.

Von Umfragen und Statistiken halte ich trotzdem relativ wenig, da diese allzu oft wenig Bezug zur Realität haben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?