02.07.08 11:17 Uhr
 663
 

Thailand: Häftlinge dürfen keine Geschenke mehr bekommen

Besucher thailändischer Häftlinge dürfen keine Geschenke mehr mitbringen. Begründet wird dies mit dem Kampf gegen Drogen. Ein Strafvollzugsbeamter äußerte: "Die Schmuggler ändern ihre Methoden ständig, die versuchen alles".

In der Vergangenheit wurden Drogen bereits in Strohhalmen, Rotem Curry oder hohlen Blumenstängeln entdeckt. Bei Muscheln wurde das Fleisch entfernt und dort Drogen eingefüllt. Babypuderdosen, Zahnpastatuben oder Seifenstücke dienten ebenso als Versteck.

Von den 140 thailändischen Gefängnissen sind 29 betroffen. Dort sitzen 90.000 Häftlinge wegen Drogendelikten ein. Gegenstände des täglichen Bedarfs werden sie zukünftig nur noch über den Gefängnisshop erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thailand, Häftling, Geschenk
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 11:07 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke die Schmuggler werden dann eben einen anderen Weg finden. Die lassen sich dadurch nicht abschrecken.
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:30 Uhr von Bokaj
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimme für "gute" Häflinge: Wegen solche Schmuggler erhalten alle Häftlinge keine Geschenke mehr. Finde ich schlimm ...
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:52 Uhr von Snickerman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Gefängnisshop": Prima, neue Einkommensquelle...
Die Zustände in thailändischen Gefängissen sind nach europäischen Maßstäben
menschenunwürdig, oftmals sind die Mitbringsel der Angehörigen für die Häftlinge überlebenswichtig.

Und notfalls werden eben die Wachen bestochen oder -wie neulich in Berlin-
werden die Drogenpäckchen gezielt über die Mauer oder in die Zellen geworfen.
Kommentar ansehen
02.07.2008 13:45 Uhr von bbg
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
gute Häftlinge^^
die Mehrzahl sitzt wohl nicht unberechtigt...
Kommentar ansehen
02.07.2008 17:38 Uhr von ika
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
MOMENT MAL Babypuder?

Wie unauffällig ist es denn bitte, einen gefangenen Babypuder zu bringen. LoL.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?