02.07.08 09:18 Uhr
 442
 

Florida (USA): Kindermörder hingerichtet

Seit eineinhalb Jahren gab es in Florida keine Exekutionen mehr. Nun wurde mit Mark Dean S. wieder ein Mensch hingerichtet. Das Todesurteil wurde mit der Giftspritze vollstreckt, so das Büro des Gouverneurs Charlie Crist.

S. hatte einen elf Jahre alten Jungen entführt, vergewltigt und ermordet. Die Tat geschah 1991. Durch ein Grundsatzurteil des Obersten Gerichtshofs musste die Exekutionsprozedur leicht verändert werden. Im Dezember 2006 wurde die letzte Hinrichtung in Florida vollstreckt.

Seinerzeit verfehlte eine Injektionsnadel ihr Ziel. Der Todeskandidat erlitt starke Schmerzen und Verbrennungen. Nun muss bei der Hinrichtung sichergestellt werden, dass der Häftling nach Verabreichung des Narkosemittels nicht mehr bei Bewusstsein ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ZTUC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Florida
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.07.2008 09:07 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Todesstrafe dennoch grausam, egal wie human sie durchgeführt wird. Des Weiteren saß der Mann über ein Jahrzehnt in der Todeszelle. Muss das sein?
Kommentar ansehen
02.07.2008 09:35 Uhr von Jaecko
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
"Des Weiteren saß der Mann über ein Jahrzehnt in der Todeszelle"

Dass er kein Zimmer in nem Luxushotel kriegt ist ja wohl klar.
Es soll ja auch ne Strafe sein.

Blöderweise wird die dann durch den Tod beendet, d.h. er hats hinter sich => Todesstrafe = Mist.
Kommentar ansehen
02.07.2008 09:58 Uhr von bpd_oliver
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: >> S. hatte einen elf Jahre alten Jungen entführt, vergewaltigt und ermordet.

Und da fragst du noch, ob das sein muss?
Kommentar ansehen
02.07.2008 10:03 Uhr von minelli
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach: ist der tod viel zu harmlos bei solchen leuten.
Kommentar ansehen
02.07.2008 10:10 Uhr von Theex
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@minelli: Das ist schon ein schweres Thema. Im Prinzip hast du ja auch recht, weil man mit dem Tod, man könnte sogar fast sagen, "erlöst" wird.
Ich denke auch das es eher eine Größere Strafe wäre, in einem Gefängniss zu verotten. Zumal wenn man hiesigen Berichten glauben darf, die Situationen in einigen US Gefägnissen abschäulich sind.
Kommentar ansehen
02.07.2008 10:13 Uhr von Der_Alte
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Todesstrafe ja/nein! Diese Diskussion ist so alt, wie das Strafrecht! In DE wurde die Todesstrafe nicht umsonst abgeschafft! Wer hat das Recht einen anderen hinzurichten? Egal, was er angestellt hat und wie schlimm das ist! W E R H A T D A S R E C H T L E B E N Z U N E H M E N ??? Das ist genauso Mord! Ich würde diesen Typen allerdings sehr hart bestrafen - Kinder anzufassen ihr Leben zu zerstören...Da gibt es keine Entschuldigung!!! Denke Steinbruch und ähnliche Arbeit ist das Richtige! Ohne Sprengstoff - wäre zu einfach!!!
Kommentar ansehen
02.07.2008 10:37 Uhr von sickboy_mhco
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre für: eine todeststrafe im schweren fällen wieder einzuführen wenn jemand 5 oder mehr menschen tödet hat in meinen augen kein recht mehr auf eigenes leben oder wenn ein typ 20 frauen oder kinder vergewaltigt sowas kann doch nicht mit knast nur bestraft werden und die fressen sich von unseren steuern im knast nen fetten bauch an und irgend so ein psycholge sagt nach 5 jahren ich sehe in diesen gefangenen keine gefahr mehr und dan isser raus und vergewaltigt gleich die nächste. immer auf den hintergrund achten bei taten in schweren fällen ja
Kommentar ansehen
02.07.2008 11:03 Uhr von onelegmen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: die Schuld nachgewiesen ist dann Rüber runter und fertig!!
Kommentar ansehen
02.07.2008 12:39 Uhr von Der_Alte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...die Schuld nachgewiesen ist Das dachte man in Australien auch und musste ihn jetzt 82 Jahre nach seinem Tod begnadigen, weil nach neuen genetischen Untersuchungen seine Unschuld bewiesen wurde...damals sah alles so aus, dass nur er es sein konnte! Nicht zu vergessen, die mittlerweile über 100!!! Menschen, die durch die Genanalyse in USA wieder frei gesprochen wurden!

Und durchfressen muss sich ein solcher Mensch auch nicht auf unsere Kosten - er soll ja schwerst arbeiten - mir fällt da der Film Papillon ein!!!
Kommentar ansehen
02.07.2008 12:53 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mörder vergewaltiger kinderf werden kaum zu anderen knackis gebracht!!!!! wegen übergriffe, ich denke kaum das ich sag mal dutrox im knast arbeitet oder irgendein andere kinderf. aus agnst wegen übergriffe, den typ hätten sie gelyncht und keinem würde es stören wenn der an der decke baumelt,
Kommentar ansehen
02.07.2008 19:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: eine todesstrafe kann man nicht human durchführen denn sie ist es schlicht und ergreifend nicht.
Kommentar ansehen
02.07.2008 19:24 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Alte: Wer hat denn das Recht einen Menschen ein Leben lang wegzusperren oder Geldstrafen zu verhängen??

"Das ist genauso Mord! Ich würde diesen Typen allerdings sehr hart bestrafen - Kinder anzufassen ihr Leben zu zerstören...Da gibt es keine Entschuldigung!!! Denke Steinbruch und ähnliche Arbeit ist das Richtige! Ohne Sprengstoff - wäre zu einfach!!!"

Hört sich nach fast nach Folter oder Rache an. Wer gibt Dir das Recht dazu?

Wer es noch nicht weiss, ich befürworte die Todesstrafe bei Mord.
Kommentar ansehen
02.07.2008 23:56 Uhr von Der_Alte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@LoneZealot Hört sich nach fast Folter oder Rache an. Wer gibt Dir das Recht dazu?...
Ja, genau das ist der Knackpunkt! Wer gibt mir das Recht in sein Leben einzugreifen...wer gibt mir das Recht, zu bestimmen, was Recht und Unrecht ist! Wer gibt anderen das Recht, die Todesstrafe zu fordern und auch auszuführen. Es gibt kein richtig oder falsch, sondern nur von der Allgemeinheit geduldete und geforderte Umgangsformen und bei Nichteinhaltung eben die Konsequenzen, die diese Allgemeinheit fordert und umsetzt! Dies ist ein ständiger Entwicklungsprozeß und kein Status Quo!
Ich bin allgemein gegen die Todesstrafe, aber hin und wieder wünsche ich sie auch für Straftäter, wie Kindermörder oder besonders grausame Verbrechen...Terrorismus gegen die Allgemeinheit etc.
Kommentar ansehen
03.07.2008 11:47 Uhr von dwight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
scheiße yeah: todesstrafe genau richtig. falls 100% bewiesen ist finde ich todesstrafe vollkommen gerechtfertigt. jetz kommt gleich wieder eure kacke von wegen wer hat recht leben zu nehmen usw. na und!!! hatte er das recht das leben des kleinen jungen zu nehmen? also
Kommentar ansehen
16.07.2008 15:44 Uhr von Jean-Dupres
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es per Gesetz festgelegt ist, das eine Tat: eine Strafe nach sich ziehen kann die den Tod bedeutet, dann hat der Staat UND NUR DER STAAT das Recht diese Strafe zu verhängen und zu vollziehen.

Gleichgültig wie jeder einzelne Mensch weltweit darüber denkt.

Und bei Mord gibt es in den USA in den jeweiligen Bundesstaaten wo es noch im Gesetz verankert ist auch bei Mord die Todesstrafe.

Dabei ist es gleichgültig ob ein Kind oder eine Erwachsener das Opfer war.




@Lonezealot

"Wer es noch nicht weiss, ich befürworte die Todesstrafe bei Mord"

Tolle Stellungnahme, nur nicht gerade von Wert, da sie Mord anders definieren in bestimmten Situationen als der Rest der Welt es macht.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?