01.07.08 17:57 Uhr
 2.083
 

Waschanlage schließt pünktlich um 22 Uhr und sperrt Auto samt Fahrer ein

Bei Karlsruhe erlebte ein Fahrzeughalter sein blaues Wunder. Als er sein Auto in die Waschstraße fuhr, schloss sich das Rolltor und die Anlage schaltete sich automatisch ab.

Über die Hotlinenummer des Waschstraßenbetreibers versuchte er vergeblich, einen Ansprechpartner zu finden. Es nahm niemand das Telefon ab. Erst die Polizei konnte ihm letztendlich über einen herbeigerufenen Hausmeister weiterhelfen.

Die Waschstraße schließt nämlich vollkommen automatisch um 22 Uhr das Rolltor und so musste der sichtlich verärgerte Hausmeister den Autofahrer befreien. Ob das Fahrzeug anschließend noch gewaschen wurde, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sandkastengeneral
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, Fahrer, Uhr
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2008 17:55 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück gibt es ja Mobilfunktelefone, sonst würde er vielleicht immer noch in der Waschstraße stehen. Komisch aber das nicht kontrolliert wird ob da noch jemand drin ist.
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:18 Uhr von IMOLord
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam: Jede Anlage hat doch Sensoren ob ein Auto drinne is, sonst würde es ja ned gewaschen.
Mit diesen könnte man vor dem Schliessen ja überprüfen ob wirklich niemand mehr drinne is ohne Personal.

btw. "Ob das Fahrzeug anschließend noch gewaschen wurde, ist nicht bekannt."
Made my Day :-D
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:43 Uhr von kathrinchen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Lol, die Technik beherrscht den Menschen also doch^^
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:46 Uhr von Wurst_afg
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
lol, wenn ich der Hausmeister gewesen wäre hätte ich mal die Füsse still gehalten. Was will der verärgert sein?! Dazu hat wohl eher der Autofahrer allen Grund.
Kommentar ansehen
01.07.2008 19:35 Uhr von Sandkastengeneral
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wer die Kraichtaler kennt: weiß wie der Hausmeister drauf ist :D
Kommentar ansehen
01.07.2008 23:42 Uhr von uss_constellation
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Egal ob von Menschenhand oder automatisch: diese Situation ist eine Frechheit, die nicht vorkommen darf. Wenn die Waschstraße von einer Person bedient wird, dann hat diese vor dem Abschließen dafür zu sorgen, dass niemand eingeschlossen wird. Wenn die Anlage vollautomatisch betrieben wird, dann muss die Anlage entweder den begonnenen Waschvorgang noch zu Ende führen oder rechtzeitig vor Betriebsende keine Neuaufträge mehr annehmen. Der hier gezeigte Fall ist ein klarer Verstoß gegen geltende Sicherheitsrichtlinien. Diese Anlage hat das CE-Zeichen zu Unrecht bekommen und dagegen kann man als Betroffener entsprechend juristisch vorgehen. Ich wäre hier jedenfalls ziemlich ungemütlich geworden. Sich vom Hausmeister noch blöd anmachen lassen müssen ist dabei noch das allerletzte, wenn schon die Notrufnummer nicht mal besetzt ist. Ich glaub es hakt!
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:32 Uhr von newsfeed
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Da wird sich halt dumm und dämlich gespart! Man müsste ja noch jemanden bezahlen, wenn man einen einstellt ...
Kommentar ansehen
02.07.2008 21:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist zwar nicht vergleibar, aber mich hat man mal in einer Kirche während des Orgelspiel eingesperrt und keine Ausgänge. Und das im November... Wurde zwar dann nach einiger Zeit "befreit" habe aber seither einen Schlüssel für die ganze Kirche.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?