01.07.08 17:17 Uhr
 104
 

Bon Jovi geben in New York ein Free-Concert

Am 12. Juli geben Bon Jovi in New York ein Free-Concert im Central Park. Das kostenlose Konzert ist für 60.000 Fans gedacht. Zwar sind für das Konzert Eintrittskarten nötig, diese sind jedoch kostenlos erhältlich.

Die Eintrittskarten werden an diversen Stellen in New York für die Fans zur Abholung bereitgestellt. Es gilt dort das demokratische Motto: "First Come, First Serve".

Ein paar Tage später setzt die Band ihre Tournee mit noch zwei weiteren Konzert-Auftritten fort - allerdings nicht kostenlos. Diese Konzerte sind bereits total ausverkauft.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: New York, Bon Jovi
Quelle: www.pooltrax.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2008 19:21 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
autorenkommentar ist echt der knaller...bezeichnet er doch erwachsene männer als "boys"...anscheinend sind seine englischkenntnisse noch schlechter als seine news
Kommentar ansehen
01.07.2008 20:23 Uhr von sickboy_mhco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich weis warum: ich schon seid 15jahren jbj fan bin vielleicht sollte sich amy kokshouse sich mal von so einen vorbild wie jbj mal ne scheibe abschneiden jovi rocks. feiner zug übrigens auch mal menschen die chance geben die vielleicht nicht so den dollar inner tasche haben dort hingehen zu können.*fettesplus*
Kommentar ansehen
02.07.2008 19:34 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon ein feiner: zug. dennoch sind die karten für normale konzerte völlig überteuert. wer das zahlt ist selbst schuld. allerdings bon jovi als boygroup zu bezeichnen ist gewagt :o)
Kommentar ansehen
24.07.2008 16:14 Uhr von carlo93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bon Jovi = Boygroup? Kann ich nur zustimmen. Glattgebügelte Radiomusik, ohne große Hörherausforderung, diese Herren klingen fast immer gleich; allerdings muss ich sagen, dass der Schritt in Richtung Country auf dem Album schon eine Weiterentwicklung ist, "Whole Lot of Leavin´ " ist ein guter Song.
Guns N´ Roses sind besser.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Übermalung von legendärem "5Pointz"-Graffiti war illegal
New York: Polizisten vergewaltigten angeblich Frau in Dienstwagen
Terroranschlag New York: US-Präsident Trump fordert Todesstrafe für Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?