01.07.08 16:46 Uhr
 670
 

Frauen suchen eher Trost bei einer Katze als bei einem Mann

38 Prozent der Frauen bevorzugen eine Katze zum Schmusen, wenn sie Kummer haben. Das Meinungsforschungsinstituts Gewis befragte für die Frauenzeitschrift "Laura" 1.036 25- bis 60-jährige Frauen. Dabei gaben 27 Prozent an, dass sie auf Zärtlichkeiten des Partners setzen.

Fast ein Viertel (24 Prozent) greifen beispielsweise zu Schokolade, um den Kummer zu vertreiben. Für die Teilnehmerinnen an der Studie waren Mehrfachnennungen erlaubt.

Nicole Schöfman, Tier-Heilpraktikerin, erklärte: "Katzen strahlen eine ungemeine Ruhe aus. Sie haben einen ausgeglichenen Körperrhythmus, der sich auf uns übertragen kann."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Katze, Trost
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: In einem Bezirk besuchen fast 330 Zwillinge die Schule
Charlottesville: Foto von Neonazis mit Tiki-Fackeln sorgt für Gelächter
Jusos haben AfD-Plakate abgehangen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2008 16:54 Uhr von TrangleC
 
+10 | -15
 
ANZEIGEN
Ersatz: Es mag nicht ungewöhnlich sein, aber es ist traurig dass so viele Leute meinen Tiere die nicht schnallen was mit ihnen passiert und keine eigene Meinung zu irgendwas haben als Ersatz für menschliche Beziehungen zu brauchen, weil sie mit anderen Menschen und dem Umstand dass diese eigene Meinungen und komplexere Bedürftnisse haben als Tiere, nicht fertig werden.

Leute die Katzen oder Hunde als Parntnerersatz bezeichnen find ich ähnlich bemitleidenswert wie Leute die sich Sexpuppen kaufen. Im Grunde ist das das gleiche, nur ein mal emotional und ein mal sexuell.
Kommentar ansehen
01.07.2008 16:57 Uhr von felideh
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Is doch klar Den Katzen können Frauen so viel Mist erzählen wie sie möchten ohne das sie abhauen oder aufhören zu schnurren!!!

;-)))
Kommentar ansehen
01.07.2008 17:05 Uhr von Seelenkrank
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: Also als ich ein Freund hatte, hatte ich zwar keine Katze aber meinen Pudel (Hab ich immernoch =)) Naja.. Aber das liegt auch daran, weil Männer manchmal einem nicht richtig zu hören, wenn man Kummer hat (Nicht alle Männer! Aber einige!!!)
Naja und deprimierte Menschen brauchen auch nunmal Haustiere... Meine Oma war zum Beispiel in der Psychatrie wegen Depressionen und sie war, als sie aus der Klinik draußen war, manchmal immer noch sehr traurig... Und manchmal lass ich meinen Pudel bei ihr, für 2-3 Tage und dann freut die sich immer...
Deswegen würd ich auch nie ohne Haustier leben können!
Kommentar ansehen
01.07.2008 17:07 Uhr von ZTUC
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Trost im Bier: Als Mann sucht man sein Trost auch nicht bei ner Frau.
Kommentar ansehen
01.07.2008 17:19 Uhr von kleiner erdbär
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
TrangleC: ich glaube, du schrammst hier hart am thema vorbei...?!

es geht hier ja nicht um einen partnerersatz, sondern um methoden, um sich aus einer kurzfristigen depressiven phase zu befreien...
nach deiner theorie müssten dann ja auch 24% der frauen eine beziehung mit einer tafel schokolade haben... *g*


@ topic:
ich kann mit katzen zwar mal so überhaupt garnix anfangen, aber um mich aufzumuntern ist mir mein hund auch lieber als ein kerl...

das problem ist nämlich (und das hab ich schon 100 mal selber gemerkt & auch von anderen frauen gehört!):
wenn eine frau wegen irgendwas schlecht drauf is & einem mann davon erzählt, dann fühlen sich männer immer gleich dazu berufen, gute ratschläge zu geben & zwanghaft eine lösung für das problem zu finden!

...bloss will das keine frau haben, wir wollen einfach nur dass jemand uns zuhört & vieleicht ein klitzekleines bisschen bemittleidet - aber so "pass auf, kleines, papa erklärt dir jetzt mal, wie das geht..."-sprüche kann frau da echt nich brauchen!!!

genau solche situationen sind der nr.1-streitgrund in beziehungen!!!

...und deshalb lieber mein hund, der hört mir zu, schaut mich treudoof an & schlabbert mir "verständnisvoll" übers gesicht... und genau das ist es, was ich dann brauch! *g*


[da könnt ihr jetzt ruhig minus drücken, jungs ... aber denkt mal drüber nach, is nämlich wirklich so!]
Kommentar ansehen
01.07.2008 17:54 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Frage an die Autorin: Stimmt das wirklich?
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:01 Uhr von kidneybohne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
leuchtet ein: Ich denke schon das es seine richtigkeit hat und eine Katze kann ja nicht weglaufen oder widersprechen =D XD..nein spaß, eine Katze, aber auch ein Hund, spürt wenn es dem Menschen schlecht geht und versucht in den meisten Fällen auch was dagegen zu unternehmen, meistens ist das kuscheln, also das sie von alleine angedackelt kommen.
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:24 Uhr von E-Woman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Ralph_Kruppa: teilweise haben die Vorredner es ja schon geschrieben, und es kommt sicherlich auf den Partner an.
Ich gehöre daher auch zu den 38 %. :-)
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:48 Uhr von koelschgirl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es gibt Kummer und Kummer: Ich besitze gleich 3 Seelentröster und einen Mann dazu. Wenn ich einfach nur ein bisschen mies drauf bin, dann kuschel ich auch ganz gern mit meinen Katzen, Mein Schatz könnte gegen meinen Kummer (z.B. hormomell bedingten Kummer ;o) ) sowieso nix ausrichten, das mache ich dann lieber mit mir allein aus. Mit den Katzen hat man dann aber doch so eine Art Gesellschaft und ich empfinde es tatsächlich so, dass sie merken, wenn es mir nicht gut geht, sie sind dann viel schmusiger. Womit ich nicht sagen will, dass er das nicht merkt.... Und Katzen streicheln ist irgendwie sehr entspannend, besonders wenn dazu noch wohlig geschnurrt wird. Ist ja nicht so, dass Katze da nix von hätte... ^^ Wenn ich wirklich Probleme habe und mich etwas belastet, dann ist aber sicherlich mein Freund die erste Wahl.
Kommentar ansehen
01.07.2008 20:03 Uhr von gotcha1977
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Katze???? Ich dachte immer sie suchen sich dann Hunde....
Kommentar ansehen
02.07.2008 09:17 Uhr von gehirntumor001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Danke erstmal für deinen ausführlichen kommentar, aber hey wir sind halt männer und nunmal lösungsorientiert, alles andere frustriert uns halt ;)

Naja, wir sind nunmal halt nich gleich...

Aber auch wenn ich mich in die lage der frauen hineinversetzen (versuchen) würde, ich hätte doch das gefühl das dies nur ein emotionales placebo ist.
Kommentar ansehen
02.07.2008 15:49 Uhr von Charley
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verdummung: so ein Unsinn. Erstens ist die Altersstruktur völlig daneben. Die 60-jährigen sind in einem völlig anderen gesellschaftlichen Umfeld großgeworden als 25-jährige.
Außerdem sind für eine repräsentative Umfrage sind viel zu wenige Frauen befragt worden und die Auswahl der befragten scheint auch willkürlich und zielgerichtet.
Wie viele der Frauen haben überhaupt einen Partner mit dem sie in einer engen Beziehung leben, die „kuscheln“ zur Kummerbewältigung erlaubt und wie viel Kummer ist gerade auf Problem in der Beziehung zurückzuführen ?

Also, Verdummung, Auflagengeilheit und wenig Sinn, von Verstand gar nicht erst zu reden.
Kommentar ansehen
02.07.2008 16:24 Uhr von CRK277
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da schämt man sich ja, eine Frau zu sein!!!

Wenn die ganzen Frauen nicht mit Männern umgehen können, dann sollten sie erst gar keine Beziehung eingehen und sich nur noch Viecher zulegen *oh man...
Kommentar ansehen
03.07.2008 22:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe zwar kein Tier aber mit Katzen: habe ich es nicht so. Die können manchmal ganz schön kratzen und haben teilweise einen sehr sturen Charakter...aber nicht alle Stubentiger
Kommentar ansehen
04.07.2008 11:42 Uhr von brinamuc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pluspunkte für die miez: sind noch das katzen um einiges "flexibler" (zu handhaben...beim kuscheln...) sind, ein schön kuschliges fell zum guad nei knuddeln haben, dass auch noch immer gut riecht.... deswegen hab ich ja auch schließlich nen kater :-))

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?