01.07.08 11:56 Uhr
 5.733
 

Langeoog: Fisch, der in der Tiefe des Atlantik lebt, wurde im Wattenmeer gefangen

Einem Fischer aus Dornumersiel (Kreis Aurich) ist jetzt im Wattenmeer vor der Ostfriesischen Insel Langeoog ein außergewöhnlicher Fisch ins Netz gegangenen.

Spezialisten des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) erklärten, das es sich bei dem Fang um einen "Schwarzen Medusenfresser" handelt.

Normalerweise hält sich der Medusenfresser in einer Tiefe von 200 Metern im Nordatlantik auf. Was den Fisch ins Wattenmeer verschlagen hat, ist unbekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fisch, Tiefe, Atlantik
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2008 13:36 Uhr von meep
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Hab mich mal umgeschaut, da ich unbedingt ein Bild von dem Fisch sehen wollte, allerdings spuckt google gerade einmal zwei Seiten aus und würde lieber nach einem "Madenfresser" statt Medusenfresser suchen.
Immerhin zwei Bilder gefunden:
http://www.f1online.de/...
http://www.nwzonline.de/...
Kommentar ansehen
01.07.2008 13:52 Uhr von Prototype08
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für die Bilder. Sonderlich schmackhaft sieht der ja nicht aus!^^
Kommentar ansehen
01.07.2008 13:59 Uhr von kleiner erdbär
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja, das kommt davon der fisch hatte sich bestimmt auf sein navi verlassen! ^^
Kommentar ansehen
01.07.2008 14:34 Uhr von tomeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"der schwarm" lässt grüßen!
Kommentar ansehen
01.07.2008 17:00 Uhr von Timmey
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
legga ^^: Steinbeißer sehen auch nicht gerade sehr appetitlich aus und zählen zu einer absoluten Delikatesse :) Naja ich als Angler hätte ihn trotzdem wieder zurück in die Freiheit entlassen! Vielleicht wollte er ja nur Verwandtschaft besuchen...
Kommentar ansehen
01.07.2008 23:50 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilders Der Lateinische Name ist Schedophilus medusophagus
Das ist ein guter Googlesuchbegriff.
http://zzforkids.com/...
http://www.fishbase.org/...
Wurde bisher nicht oft fotografiert und ins Netz gestellt. Die Fotografierten Öster sehen immer ziemlich fertig aus.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?