01.07.08 09:57 Uhr
 178
 

Machtkampf bei Yahoo

Der Machtkampf bei Yahoo geht weiter. Wie bereits bekannt gegeben wurde, soll in einem Monat die Hauptversammlung des von Yahoo bevorstehen. Genau jetzt spitzt sich die Lage noch einmal zu. Hierbei herrscht ein Machtkampf zwischen Yahoo und dem Großaktionär Carl Icahn.

Hierbei warf Yahoo dem Aktionär vor, dass seine Forderungen das ganze Unternehmen gefährden würden. Er wollte hierbei, dass Yahoo von Microsoft übernommen wird. Die Konzernführung teilte ihm mit, dass diese Übernahme schon längst hinfällig sei.

Zum anderem drängt Icahn zu einer Ablösung des Unternehmenschef Jerry Yang. Die mit dem Rivalen Google gestartete Kooperation soll hierbei laut Yahoo einen zusätzlich Betrag von 250 und 450 Millionen US-Dollar (285 Millionen Euro) an liquiden Mittel bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SOLDIERz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Yahoo, Macht, Machtkampf
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?