01.07.08 08:57 Uhr
 1.141
 

Datenschutz adé: Jeder zweite Deutsche möchte Fingerabdruck im Personalausweis

Nicht immer lässt sich der Wille der Deutschen nachvollziehen. Denn einer aktuellen Umfrage nach wünschen 50 Prozent der Bundesbürger ihren digitalen Fingerabdruck im Personalausweis.

Dies ist ein regelrechter Schlag ins Gesicht der Datenschützer, welche gerade gegen diese Speicherwut an den persönlichen Daten vorgehen wollen. Innenminister Schäuble kann nun getrost sagen, er habe "im Sinne des Volkes" gehandelt.

Der Umfrage nach haben 51 Prozent der Westdeutschen nichts dagegen, dass ihr Fingerabdruck digital gespeichert würde, hingegen sind nur 44 Prozent der Ostdeutschen für eine solche Speicherung. Im Juli soll darüber entschieden werden, was nun im Personalausweis gespeichert werden soll.


WebReporter: chriz82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Daten, Person, Finger, Datenschutz, Personal, Persona, Fingerabdruck, Personalausweis
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"
Katalonien-Konflikt: Haft für wichtigste Separatistenführer angeordnet
CDU-Partei-Überläuferin Elke Twesten: "Das war möglicherweise zu krass"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2008 03:11 Uhr von chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hingegen gehöre zu denen, die keine Speicherung des Fingerabdruckes wünschen. Man stelle sich vor, dieser ist in einer riesigen zentralen Datenbank gespeichert, auf die alle Behörden und auch Hacker Zugriff hätten. Sobald ich auch nur irgendwo, irgendwas (ein Glas) angefasst habe, weiss man, wie ich heiße, wo ich wohne, Schufaeinträge, Familienstand, Einkommen, Beruf, Hobbies, EMailadresse, Größe, Gewicht, Gesundheitszustand ... Aber darüber machen sich wohl nur 50 % Gedanken. 1984.
Kommentar ansehen
01.07.2008 09:03 Uhr von shortcomment
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Ich möchte gern mal wissen welche Leute da wieder befragt wurden. Hier muss eindeutig ein Bürgerentscheid statt finden. Ich werde meine Fingerabdrücke niemals einfach offenlegen.
Kommentar ansehen
01.07.2008 09:15 Uhr von 08_15
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Manipulierte Umfragen sind lustig: weiß man doch schon bei der Erstellung der Umfrage und deren Fragestellung das Ergebnis vorweg.

Gegen einen Fingerabdruck hätte ich nichts einzuwenden .... nur die zentralisierung aller Daten zu einem ganzheitlichen Profil ist die Perfektionierung dessen, was GESTAPO und STASI gerne gehabt hätten.

Eine weitere Umfrage: Über 80% der Deutschen wissen gar nicht welche Daten gespeichert werden und wer Zugriff auf die Daten hat.

Diese Umfrage spiegelt wohl eher das tatsächliche Bild wieder.

Ich gehe noch weiter: Der dumme Deutsche ist ein "besserer Bürger", da er ja nichts versteht. Da denke ich an PISA, Allgemeinbildung und politische Bildung in den Schulen ...

So hat der Deutsche brav geschluckt das die IKB Bank und deren Pleitemanager ja eine "Öffentlich Rechtliche Einrichtung" sind und die mit 6 Milliarden Euro saniert werden muss. Nur ein kleines Problem: Es ist eine Privatbank! Also subventioniert der Steuerzahler die Kursausfälle der reichen Anleger.

Dummheit ist also ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wenn ich da investieren könnte *snigger*
Kommentar ansehen
01.07.2008 09:28 Uhr von Mr.ICH
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wurde definitiv nicht gefragt und Leute, die auch nur einen kleinen Funken Ahnung von Datenschutz haben sicher auch nicht. Ich könnte mir vorstellen, dass die Befragten zum großteil aus durch die Medien verängstigten Rentner bestand.

Aber gut in der Quelle steht ja, dass das alles freiwillig geschehen soll. Kann ich mir gut vorstellen, denn wenn man keine Lust hat sich wie ein offenes Buch zu verhalten, ist das doch sicher schon Grund genug unter Generalverdacht gestellt zu werden...
Kommentar ansehen
01.07.2008 09:34 Uhr von tutnix
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
einfache lösung: das abspeichern der fingerabdrücke in den pass auf freiwillige basis stellen, dann hat jeder seinen willen ;).
Kommentar ansehen
01.07.2008 09:46 Uhr von politikerhasser
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Volk, dass: eine Kanzlerin Merkel toleriert, hat eben nicht alle Tassen im Schrank!
Kommentar ansehen
01.07.2008 10:06 Uhr von Duncan76
 
+1 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.07.2008 10:22 Uhr von Gloi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verwunderlich: Wenn man sich anschaut, wir die Medien über Datenschutz berichten, wundert mich das gar nicht. Das unerträgliche, sich ständig wiederholende, haltlose Gefasel von der akuten Terrorgefahr in Deutschland zeigt eben seine Wirkung. Über Probleme des Datenschutzes wird dabei, wie im Fall der Vorratsdatenspeicherung, erst berichtet, wenn man selbst betroffen ist, (Journalisten). Und dann stimmen nicht mal die Fakten.

Und wenn man die Einschaltquoten der Fernsehsender anschaut, sieht man das die Bildungsfernen Schichten wachsen. Die haben andere Sorgen als den Datenschutz. Dass gleiche gilt für eine große Zahl Jugendlicher, die einfach einen naiven Umgang mit ihren persönlichen Daten pflegen.
Kommentar ansehen
01.07.2008 11:21 Uhr von 08_15
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@duncan76: bis zu dem Satz "ich habe nichts zu verbergen" konnte ich ja noch folgen. Auch das es eine feine Sache wäre mit den Fingerabdrücken und Straftätern (nur die dummen nehmen keine Handschuhe) lasse ich j uch noch gelten. Was Du nicht verstanden hast, aber als Argument anführst, ist die Vernetzung der Daten. Die eindeutige Identitäsnummer, 1968 durch das Verfassungsgericht verboten, wird so durch die Hintertür eingeführt. Das neue Kärtchen mit der Steuererfassung, die Gesundheitskarte, "eindeutige" Steuernummer, Vorratsdatenspeicherung (immer noch illegal!) geben etwas mehr preis als die (wer macht das nicht) getürkten Angaben bei diversen Foren. Auch meine Paybackkarte benutzen so ziemlich alle meine Freunde bei einem Großeinkauf. Da können die genau sehen, wenn ich meine Regelblutung habe als Mann. Auch wenn ich Diesel tanke und kein Auto habe :-) (Ich trinke das wohl) .... Nein, zu verbergen habe ich auch nichts, aber ich hbe noch Grundrechte! Warum haben wir denn damals überhaupt sowas in das Grundgesetz aufgenommen, wenn irgendwelche Stasitussis und durchgeknallte Innenminister meinen:"Och, gegen unsere Verfassung? Dann ändern wir die halt!" DAS macht mir Angst! DIE haben etwas zu verbergen!
Kommentar ansehen
01.07.2008 11:23 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: Das mit dem Willen der Deutschen lässt sich hier auch auf dich projezieren. Du bist einerseits gegen den Datenschutz, andererseits gibst du in deinem Profil jede Menge über dich preis.

Ich muss nur auf die Visitenkarte gucken, um herauszufinden wie alt du bist und wie du mit Vornamen heißt. Du brauchst nichtmal ein Glas anfassen, damit ich weiß wo du wohnst, das ist nämlich auch angegeben ebenso wie deine Lieblingsmusik. Und für Datenprofis wäre es ein Leichtes allein auf Basis dieser Angaben deine Identität herauszufinden. Und wer das auf dem Bild ist ließe sich dann auch leicht klären. Da brauchst du auch keinen Abdruck mehr auf dem Personalausweis, du hast hier alles freiwillig angegeben. Wäre ich ein Datenhändler wüsste ich in einer halben Stunde sicher alles über dich, was du in deinem Kommentar befürchtest.

Ich will dich gewiss nicht in deiner Privatsphäre angreifen, aber du machst es Schäuble (und der ist bei weitem nicht der Schlimmste, steht aber nunmal dafür) doch jetzt schon leicht. Und die größte Gefahr geht nunmal von Datenhändlern aus, und nicht von einem Rollstuhlfahrer in Berlin.

Gerade unsere jugendliche Generation zieht sich mit ihren Daten nicht zurück, sondern geht offen damit heraus. Man will sich zeigen in der Welt, sich präsentieren. Youtube, MySpace, Flickr, studivz - das ist die Generation von heute. Da wird mit den Daten nur so um sich geworfen. Wieviel Alkohol verträgt Bürger X? Schauen wir mal bei Youtube nach. Was hält Fräulein Y von Liebe? Steht doch alles im MySpace. Wie kontaktfreudig ist Mister Z? Schauen wir mal auf die Anzahl der Freunde im studivz oder bei ICQ. Das ist die Generation von heute.

Hier noch ein Webtipp für alle, die immer gerne gegen Schäuble hetzen: Was der vorhat, ist schon längst Realität. Deshalb halte ich ihn auch für vergleichsweise harmlos verglichen mit solchen Typen wie im Video:
http://board.protecus.de/...
Kommentar ansehen
01.07.2008 13:48 Uhr von erlanger2907
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mmmmhhhh ich würde gerne mal wissen, wo sie diese leute immer her holen und befragen?? mich hat keiner gefragt...
wäre auch absolut dagegen, dass eine solche sache durchgeführt und persönliches in einem zentralcomputer gespeichert wird...
zum glück soll das erstmal freiwilliger wille sein...aber früher oder später wird es zu einem MUSS..
Kommentar ansehen
01.07.2008 14:52 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na Leute: wieder ein Kommentar von mir der euch nicht gefällt? Was gefällt euch denn nicht? Schreibt doch mal warum ihr mit Minus votet. Oder habt ihr dazu keine Eier? Es ist so einfach den roten Knopf zu drücken...vernünftige Argumente zu finden ist schon sehr viel schwerer.
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:07 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: hey bleifuss, schonmal darüber nachgedacht, dass die Angaben in meinem Profil gar nicht stimmen müssen? Aber soweit denkst du wohl nicht :-)
Kommentar ansehen
01.07.2008 18:58 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chriz82: Wäre natürlih möglich, aber ich denke spätestens beim Musiklink wirds aufhören mit dem Legen falscher Fährten ;-)
Kommentar ansehen
01.07.2008 20:08 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich fast 24/7 von den Medien: ins Hirn scheissen lässt, ist da irgendwann nur noch Scheisse drin - und dann kommt sowas wie in der News bei raus...
Kommentar ansehen
02.07.2008 07:54 Uhr von zenluftikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja 51%: der Deutschen haben nichts zu verbergen - und ich gehöre damit zu denen die ab dem Zeitpunkt überwacht werden (zumindest wenn das ganze auf freiwillige Abgabe des Fingerabdrucks hinausgeht).
Davon ab: Nur weil anscheinend der Großteil der Leute allmählich verblödet muss man ja nicht dazugehören ...

Millionen Fliegen fressen Sch****
Kommentar ansehen
02.07.2008 19:35 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
51% - jetzt wissen wir endlich, wieviel VW-Nutzer es in der BRD gibt!

:-DDDDDD
Kommentar ansehen
07.08.2008 23:58 Uhr von Dannyc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, zu dem Abstimmungsergebniss lässt sich nur sagen:

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Kommentar ansehen
20.09.2008 13:13 Uhr von cYpher23
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der Umfrage fehlt ein Punkt. Ich würde gerne wissen, wie viel Prozent aller Befragten die dritte Option wählten:
"[x] schlug wild auf den Fragesteller ein"

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?