30.06.08 19:56 Uhr
 526
 

Afghanistan: Eine Patrouille der Bundeswehr wurde angegriffen

In Kundus, das in Nord-Afghanistan liegt, wurde eine Patrouille des Wiederaufbauteams (PRT) mit einem Sprengsatz angegriffen. Beim dem Anschlag wurden zwei deutsche Soldaten leicht verletzt.

Der Anschlag wurde nur zehn Kilometer entfernt vom Lager der Bundeswehr verübt. Die verletzten Soldaten sind nicht in Lebensgefahr und konnten im Lager des PRT versorgt werden, sagte ein Sprecher der Bundeswehr in Masar-i-Scharif.

Durch den Anschlag wurde ein Spähpanzer vom Typ Fennek zerstört. Die Patrouille war mit zwei solcher Fahrzeuge unterwegs. Am selben Tag hat in Masar-i-Scharif die neue deutsche schnelle Eingreiftruppe ihre Aufgaben übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Bundeswehr
Quelle: www.tagesspiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 20:52 Uhr von Scimitar-
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
also ich fang dann mal an: die türken-hass comments:

türken sind moslems, afgahnen auch => alles terroristen

das ami-bashing:

die amis haben den scheiss da unten angefangen, sollten besser saudi arabien besetzen

der politiker-hass:

die grünen haben damals ja gestimmt
Kommentar ansehen
01.07.2008 01:45 Uhr von lkmkl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Wir" sind doch da unten aus US- Interessen, jetzt hängen wir mit drin und sind auch Verantwortlich für die Menschen dort unten!
Kommentar ansehen
01.07.2008 06:05 Uhr von traveler25
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mich würde mal interessieren wies grad im süden aussieht. man sieht überhaupt keine bilder mehr ... seltsam, oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?