30.06.08 18:56 Uhr
 534
 

Ohio/USA: Jugendliche prügeln Obdachlosen zu Tode

Die Polizei von Ohio fahndet nach einer Gruppe von Jugendlichen, die einen Obdachlosen brutal und ohne ersichtlichen Grund zu Tode geprügelt hat. Dies war bereits der zweite Vorfall dieser Art.

Der 42-jährige Obdachlose Anthony W. erlitt einen Milzriss und mehrere Rippenbrüche und erlag im Cleveland Medial Center seinen Verletzungen.

Eine Überwachungskamera zeigt deutlich den Angriff der drei Jugendlichen auf den Obdachlosen und wie vorbei fahrende Autos zwar die Geschwindigkeit verringern, allerdings nicht halten und dem Mann zur Hilfe kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Jugend, Jugendliche, Obdachlos, Ohio
Quelle: www.bucyrustelegraphforum.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 19:11 Uhr von terrordave
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die: gesellschaft verroht
Kommentar ansehen
30.06.2008 19:19 Uhr von dunkelziffer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja war ja nur ein Obdachloser!

sark off

Ich könnt kotzen!!!
Kommentar ansehen
30.06.2008 20:31 Uhr von Raizm
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
tjoa die amerikanische jugend ist größtenteils dermaßen dumm und primitiv...
fi... mit irgendwelchen lehrerinnen und werden dann als opfer hingestellt,ca 1/3 der jungen Frauen haben irgendwelche Geschlechtskrankheiten,weil sie keine Ahnung von Verhütung haben,dass Cheerleader und Sportler die Nr. 1 an den Schulen sind,ist nicht nur ein Klischee,alle sind oberflächlich und achten nur auf ihr Äußeres...

Natürlich kann man das nicht so ganz verallgemeinern...Gibt natürlich - wie in jedem Land - auch intelligente jungen Menschen...Aber leider fallen die Arschloch-Kinder immer auf...
Kommentar ansehen
01.07.2008 01:48 Uhr von MetalTribal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss aber auch sagen Die ganze Zeit schert sich keiner um all die Obdachlosen, wenn aber einer totgeschlagen wird, kommt es erst in die Medien...

Aber auf keinen Fall möchte ich diese tat beschönigen, das war abscheulich was dort passiert, denkt mal drüber nach. ich hoffe sie finden diesen wahren Grundsatz der gesellschaft und verhängen ordentliche Strafen die hier zu Lande fehlen.
Kommentar ansehen
01.07.2008 07:42 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Raizm: zu die fehlen mir die Worte.
Ich habe meinen Beitrag nun 7 mal neu beginnen müssen und mir fallen immer noch nicht die passenden Worte ein, um deinen Kommentar entsprechend zu würdigen. :(

*kopfschüttelnd einen Kaffee hole*
Kommentar ansehen
01.07.2008 07:50 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der heutigen Gesellschaft kann man sich ja nicht mehr zu helfen trauen, weil man sonst selber zusammengemetzgert wird.

Man bräuchte da ne Art Fernbedienung, wo man die Angreifer einfach abschalten könnte (nach Möglichkeit bisschen was anderes als ne 357er oder Taser..).
Kommentar ansehen
01.07.2008 15:49 Uhr von cinedevil
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich gebe Razim da vollkommen recht. Das was er in seinem Beitrag geschrieben hat stimmt zu 100% und das mit den Geschlechtskrankheiten bei Jugentlichen in den USA ist sogar wissenschaftlich bewiesen


Ich denke man sollte die leute die das getan haben und auch alle die dabei zugesehen haben ohne etwas zu unternehmen ebenfalls zu Tode schlagen!!!
Kommentar ansehen
03.07.2008 07:41 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cinedevil, dann scheinst du -wenn man Raizm´s: Kommentart als Basis nimmt- wohl ein Ami zu sein. Oder aber einfach nur der zweit-Account von Raizm.
Kommentar ansehen
03.07.2008 08:59 Uhr von cinedevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weder bin ich amerikaner noch ein Zweitaccount von irgend jemanden.... da aber ein großer teil meiner Familie schon seit über 50 Jahren in den USA leben und ich da wirklich oft zu Gast bin weis ich aus eigener Erfahrung von was ich spreche...... Und wenn man sich für das Thema interssiert und mal die Einschlägigen Studien liest, hat man noch die Bestätigung (für die Sache mit den S.T.D.´s gibt es sogar mehrere Langzeitstudien die die USA mit Europa vergleichen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?