30.06.08 17:24 Uhr
 509
 

Bayern: Kreisbrandrat in einem Einsatzfahrzeug tot aufgefunden

Im Landkreis Rottal-Inn (Bayern) stand der 53-jährige Hans W. den Feuerwehreinheiten als Verantwortlicher vier Jahre lang vor. Nun fand man ihn leblos in einem Einsatzfahrzeug auf dem Gelände eines Supermarktes in Pfarrkirchen.

Das zunächst mysteriös erscheinende Ableben von Hans W. wurde nach ersten Untersuchungen des Toten von der Kripo als natürlicher Tod gewertet.

An einer Feier zu einer Fahrzeugeinweihung hatte der Vater von zwei Kindern und aus Bad Birnbach stammende Mann am Abend vor seinem Tod teilgenommen. Am nächsten Tag gab sein Sohn am frühen Abend eine Vermisstenanzeige auf. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bayern, Bayer, Einsatz, Kreis, Einsatzfahrzeug
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zoll München entdeckt verweste Wasserbüffelschädel in Paket aus Indonesien
Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 18:17 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein recht normaler Herztod, steht zu vermuten: Wäre nicht das erste Mal.

Immerhin hatte er am Vorabend noch eine angenehme Feier.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homosexuelle werden in Tadschikistan nun offiziell registriert
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung
Transfusionen: Blut von Männern führt zu weit weniger Komplikationen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?