30.06.08 14:00 Uhr
 1.345
 

Stahl-Milliardär Mittal greift nach Bergbau-Riesen

Schon seit einiger Zeit wird der weltgrößte Bergbau-Konzern Rio Tinto von Kaufinteressenten umworben. Aktuell liegen die Angebote bei 160 Milliarden Dollar. Nun ist wohl auch Lakshmi Mittal, Chef des Stahlkonzerns ArcelorMittal, in die Übernahme-Schlacht eingestiegen.

Das berichtet die "Financial Times", die sich auf Insider beruft. Bislang war der Eisenerz-Produzent BHP Billiton der höchste Bieter, Rio Tinto war das Gebot aber zu niedrig. Auch die Stahlindustrie ist argwöhnisch, denn es käme zu starken Konzentrationen.

Aus Furcht vor einem Preisdiktat hatte ein chinesischer Stahlkonzern bereits aufgefordert, den Zusammenschluss von BHP Billiton und Rio Tinto zu verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: snickerman
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Riese, Milliardär, Stahl
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 13:51 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da entstehen und wachsen Konzerne, deren Namen man kaum kennt, in kurzer Zeit zu riesigen Konglomeraten heran, deren Entscheidungen die Rohstoffpreise und damit die Weltwirtschaft beeinflussen können!
Kommentar ansehen
30.06.2008 14:08 Uhr von s8R
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Sie kennen diese Konzerne nicht, aber jedem versierten Menschen (oder Leuten die in der Branche tätig sind) ist ein name wie ArcelorMittal ein Begriff.
Und auch sonst, Mittal gehört zu den reichsten Männern überhaupt.
Kommentar ansehen
30.06.2008 14:42 Uhr von Snickerman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr habt natürlich recht! Aber ich bin mal eher von Durchschnitt der Bevölkerung ausgegangen,
der beim Namen "Lakshmi Mittal" eher ans Tadj Mahal denkt als an den größten Stahlproduzenten der Welt...
Kommentar ansehen
30.06.2008 14:57 Uhr von Snickerman
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was ich denke, tut hier nix zur Sache.
Uninformiert oder teilinformiert hat auch noch nix mit
"blöde" zu tun.
So blöde Unterstellungen verbitte ich mir!
Kommentar ansehen
30.06.2008 15:16 Uhr von s8R
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Vivaespana: jop.
Kommentar ansehen
30.06.2008 15:59 Uhr von realfortran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber die furcht des chinesischer Stahlkonzern ist auf alle fälle nachvollziehbar.....
das geld, der einfluss und damit die macht, werden in der heutigen zeit, in allen bereichen und wirtschaft b.z.w. forschungszweigen immer mehr zentralisiert.
was denkt ihr wohin das führt?
lest mal George Orwell....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?