30.06.08 12:51 Uhr
 282
 

USA: Rettungshubschrauber kollidierten - Mindestens sechs Menschen tot

Bei einer Kollision zweier Rettungshubschrauber wurden am gestrigen Sonntagnachmittag mindestens sechs Menschen getötet. Der Vorfall ereignete sich gegen ca. 15:45 Uhr in der nähe des Flagstaff Medical Center in Arizona.

Zur Zeit des Unfalls befanden sich beide Hubschrauber im Landeanflug an der Spitze des Krankenhauses. Sechs Insassen, darunter auch zwei Patienten, wurden tödlich verletzt. Nur ein Insasse überlebte den Unfall schwer verletzt. Bei einer sekundären Explosion nach dem Unfall wurden zwei Sanitäter verletzt.

Der Absturz verursachte außerdem einen zehn Hektar großen Waldbrand, welcher die Rettungs- und Bergungsarbeiten zusätzlich erschwerte. Zur Klärung der Unfallursache wurden bereits am Sonntag Sicherheitsinspektoren aus Phoenix und Washington angefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Theex
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Mensch, Rettung
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Anzahl der Schmetterlinge in Deutschland sinkt
Donald Trump kippt Verbot von Plastifkflaschen in US-Nationalparks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?