30.06.08 12:38 Uhr
 318
 

Bundeswehr stellt nun auch die "Schnelle Eingreiftruppe" in Nordafghanistan

Bis jetzt wurde die QRF (Quick Reaction Force) von den Norwegern gestellt. Nun ist diese Aufgabe auf 205 deutsche Bundeswehrsoldaten übergegangen. Deutschland hat schon das Oberkommando über die gesamten ISAF Truppen im Norden Afghanistans.

Die deutsche QRF wird eingesetzt, wenn sich irgendwo im Norden Afghanistans eine Krisensituation ergibt, die ein militärisches Eingreifen nötig erscheinen lässt. Der bisherige norwegische Kommandeur der QRF meinte, dass die Wahrscheinlichkeit von Verlusten groß sei.

Bis jetzt galt der Norden Afghanistans als eher ruhige Region, aber nach einem kürzlich erschienenen Bericht des US Verteidigungsministeriums scheinen die Aufständischen ihre Aktionen auch in bisher als ruhig geltende Regionen, wie den Norden Afghanistans, auszudehnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 12:30 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wird uns scheibchenweise das untergejubelt, was die Mehrheit des Volkes zu Beginn des Afghanistan Einsatzes abgelehnt hat und das weit über den zuerst proklamierten humanitären Hilfseinsatz hinausgeht. Jetzt werden deutsche Soldaten mitten in die Feuerzone geschickt um endlich auch mal "befrieden" zu dürfen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:45 Uhr von StaTiC2206
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Deutsche Bundesarmee? Sind wir mittlerweile wieder zur Offensivmacht geworden? gehen wir jetzt wieder mit den langen schwarzen Mänteln auf Welttourne?

Hallo es heißt Bundeswehr und ich interpretiere da die Wörter

Bund und Abwehr rein. Das heißt doch eigentlich die Bundeswehr ist dafür da um Feinde abzuwehren und nicht im eigenen Land anzugreifen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:51 Uhr von Mr.ICH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bundeswehr wehrt sich ja auch nur. Angriff ist schliesslich die beste Verteidigung.

An dieser stelle erstmal ein großes dankeschön an die vielen militanten Schreibtischtäter. Manchmal könnte man wirklich nur noch heulen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 15:06 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
endlich wieder Angriffskriege führen dürfen: ist zwar eigentlich laut Verfassung verboten,
aber für die interessiert sich sowieso kaum noch jemand.
Man hat eher den Eindruck, das die Politik sie als Hinderniss empfindet, der sie an der Installation des totalen Überwachungsstaates hindert.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?