30.06.08 11:44 Uhr
 916
 

Tansania: Albinos werden gejagt

Albinos werden in Tansania gejagt, weil Hexer aus ihnen angebliche "Zaubertränke" herstellen können, die Glück bringen sollen.

Ihre Haut, Haare und Knochen werden als Zutaten für diese sogenannten "Zaubertränke" benützt. Allein im vergangenen Jahr sind der "New York Times" zufolge 19 Albinos dem Aberglauben zum Opfer gefallen.

Sogar die Behörden meinen, dass sich ein kriminelles Geschäft aus dem Handel mit den Körperteilen entwickelt.


WebReporter: Ninjone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tansania, Albino
Quelle: weltderwunder.de.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Polizei nimmt Tatverdächtige fest, die Hund auf Asylbewerberin hetzte
Teletubbie-Darsteller "Tinky Winky" im Alter von 52 Jahren verstorben
Therapeut empfiehlt Pädophilem Reise nach Thailand: Dort missbraucht er Jungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 12:00 Uhr von Snickerman
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig! Voodoo, Schamanen, Hexendoktoren...
In Süd-Afrika glauben viele den Medizin-Männern, es reiche,
mit einer Jungfrau zu schlafen, um von AIDS geheilt zu werden,
so werden dort jedes Jahr zehntausende kleine Mädchen bis
herunter zu Säuglingen vergewaltigt, weil die Männer sicher
sein wollen, dass es sich auch tatsächlich um Jung"frauen"
handelt...
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:31 Uhr von Hawk74
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
man sollte aber die umstände sehen ich will das hier absolut nicht in Schutz nehmen (verharmlosen).
Aber die Menschen dort sind (viel) ungebildeter als ein "normaler" Mitteleuropäer.

Kein Internet, keine (vernünftige) Zeitung, Schule !?, Fernsehen ?! .... !?

Die wissen es (leider) nicht besser.

Wir (Europäer) waren in einer ähnlichen Situation vor 300 - 400 Jahren.

Und was war damals ?
Kreuzüge, Hexenverbrennung, etc.

Das sollte man bedenken, bevor man darüber urteilt.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:05 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichtsdestotrotz: hat es wieder einmal religiöse Hintergründe.
Kommentar ansehen
30.06.2008 16:35 Uhr von webfliege
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder dass es Afrikaner: zu nichts bringen.
Soll nicht fremdenfeindlich sein. Ich habe nichts gegen Dunkelhäutige!
Ich meine ihre Mentalität.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tschechien: Ministerpräsident Andrej Babis tritt zurück
Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord
Fußball: In Nations League trifft Deutschland auf Niederlande sowie Frankreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?