30.06.08 09:50 Uhr
 739
 

China: Haben Behörden Vergewaltigung und Mord vertuscht?

In der Provinz Guizhou kam es im Bezirk Wengan am Sonntag zu Ausschreitungen. Bis zu 10.000 Menschen haben Gebäude und Fahrzeuge der Regierung in Brand gesteckt. Grund für diese Eskalation ist der Tod eines Mannes und eines Mädchens gewesen.

Der Mann war der Onkel einer 15-jährigen Schülerin, die verstorben war. Die Polizei ermittelte in dem Fall des Mädchens neun Tage lang und kam zum Ergebnis, dass die Schülerin Selbstmord begangen hat. Der Onkel war mit diesem Ergebnis nicht zufrieden.

Der Onkel beschwerte sich und wurde anschließend brutal zusammengeschlagen. Der Tod des Mannes löste die Unruhen aus. Laut Informationen aus dem Internet soll die 15-Jährige von einem Sohn eines hochrangigen Beamten der Bezirksregierung vergewaltigt und ermordet worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mord, Vergewaltigung, Behörde
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 09:52 Uhr von Mr.ICH
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt: vor den Leuten die da auf der Straße waren. In China gehört dazu sicher ne Menge Mut.
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:25 Uhr von Schwenno
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wann war das Mädchen denn mit dem Selbstmord fertig, wenn sie ihn zu dem Zeitpunkt ´begann´?

Zum Inhalt: Ich stelle mir vor, daß irgendwann die Wut größer als die Angst ist. Dazu braucht es nur ein Ereignis wie dieses um die Sache eskalieren zu lassen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:50 Uhr von Sven_
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
hmmm: die fressen doch auch ihre Kinder oder?

"Laut Internetbeiträgen wurde das Mädchen aber vergewaltigt und dann getötet"

Also wenn ich den "Internetbeiträgen" glaube, dann geht morgen die Welt unter, entweder durch "Islamisierung", durch "Kommunisten", die "Juden" oder jede X-Beliebige andere Gruppierung.
Kommentar ansehen
30.06.2008 14:54 Uhr von Snickerman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Über mir: Warum liest Du dann hier?
Warum gehst Du überhaupt ins Netz?

Geh doch einfach draußen spielen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?