30.06.08 09:27 Uhr
 627
 

Ex-Fußballer Alain Sutter: "Ich nahm mich, meine Taten und das Leben zu wichtig"

Der ehemalige Fußballstar und Fernseh-Kommentator Alain Sutter findet alles, was er bisher in seinem Leben gemacht hat, völlig in Ordnung.

"Ich würde alles genau gleich machen. Denn sonst wäre ich heute nicht da, wo ich bin", verriet der Ex-Fußballer in einem Interview mit dem "SonntagsBlick".

Alain Sutter fühlt sich eigenen Bekundungen nach zwar als "sehr glücklich", jedoch hat er nicht nur die Sonnenseite des Lebens kennengelernt. Früher fehlte es ihm nämlich an Souveränität und Entspanntheit und er litt unter unzähligen Schmerzen und Ärgernissen. Damals nahm er sich viel zu wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Leben
Quelle: www.zisch.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 11:43 Uhr von Shorty83
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wow: ich hab auch schon ne menge in meinem leben gelernt und bin sehr stolz auf das was ich bisher geleistet habe.
Ich würde auch vieles genauso machen...

bekomm ich jetzt auch bitte ne News... -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?