30.06.08 09:24 Uhr
 27.256
 

Schon wieder falsche deutsche Fahne in der ARD

Der ARD-Reporter Dietmar Teige wollte eigentlich nur verkünden, dass die Berliner Fanmeile überfüllt und die Stimmung hervorragend gewesen ist. Das Entscheidende aber passierte hinter ihm: Nachdem die ARD sich bereits mit einer falschen deutschen Fahne blamiert hatte, wiederholte der Fauxpas sich nun.

Hinter Reporter Teige flatterte das dreifarbige Tuch im Wind. Es muss wohl ein Fan gewesen sein, der die Fahne mit den Farben rot-schwarz-gold eigens angefertigt hatte, denn käuflich erwerben kann man diese Farbkombination wohl nicht. Schließlich gibt es kein Land, das eine solche Flagge besitzt.

Thomas Hinrichs, zweiter Chefredakteur der ARD, war gar nicht amüsiert über die Panne des Senders. Der Fehler sei "inakzeptabel" und die Redaktion "sehr zerknirscht". Die Frage nach dem Grund für die Panne begründe Hinrichs mit einem Gemisch aus "technischem und menschlichen Versagen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, ARD, Fahne
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2008 09:30 Uhr von Travis1
 
+48 | -5
 
ANZEIGEN
Das: könnte zur Tradition werden ;-)
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:30 Uhr von Sir.Locke
 
+107 | -6
 
ANZEIGEN
was hat die ard damit zu tun, das ein fan eine "falsche" fahne zeigt??
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:32 Uhr von StaTiC2206
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
Aber nicht die Schuld der ARD: ich mein wenn ein bekloppter fan hinter dem mit ner falschen fahne rumrennt, dann muss entweder ard pappe hinter dem moderator/reporter aufstellen oder eben im studio drehen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:33 Uhr von RupertBieber
 
+34 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:37 Uhr von zenix
 
+48 | -2
 
ANZEIGEN
Es war bewusst um die ARD zu verspotten. Glaubt hier wirklich jemand daran das jemand sich eine Fahne versehentlich falsch zusammen genäht hat ??

Der "Spiegel" bestätigt....

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:40 Uhr von Sir.Locke
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@StaTiC2206: sorry, aber wie dumm ist das denn? soll man also ab sofort alle "vor ort" geschichten im studio drehen, damit nicht die gefahr besteht, das etwas unbekanntes oder unbeliebtes im tv erscheint? ich stelle es mir lustig vor, einen bericht von der fanmeile in berlin - 400.000 besucher, und immer wieder verpixelte bilder, weil dort einer eine totenflagge trägt, oder die vom iran, usa, england, russland, bayern...
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:44 Uhr von eldschi
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Souverän wäre es gewesen, wenn die ARD den kleinen Spott auf ihren Faux-Pass mit Humor genommen hätte und sich igendeinen dummen Spruch darüber hätte einfallen lassen nach dem Motto "Wer den Schaden hat ...". Statt dessen wird das Ganze ernst genommen und zum Problem hochstilisiert. Oh no!
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Wieso "technisches" Versagen? wohl ausschliesslich "menschliches" Versagen. Ich glaube nicht dass die Übertragungstechnik die farben umgebaut hat.
Also wenn weder der Reporter, noch der Kameramann, noch das ARD-Team die deutsche Flagge erkennen, sollte man den geplanten Einbürgerungstest vielleicht noch etwas verschieben - sonst müsste mindestens das ARD-Reportage-Team ausgebürgert werden ...
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:50 Uhr von zenix
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Humor nehmen ich find es gelungen....warum immer alles so ernst nehmen.

Fast so lustig wie damals der Schalke Trainer Mirko Slomka mit einem Sch*** Schalke Schal in der Kamera stand.
Kommentar ansehen
30.06.2008 09:55 Uhr von Sir.Locke
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: ähm, meinst du nicht, dass das reporter-team sich auf wichtigeres zu konzentrieren hat, als eine fahnen-farb-kombination im hintergrund? ich möchte fast bezweifeln, das unsereins dieses aufgefallen wäre, wenn diese fahne an uns vorbeigetragen worden wäre. denn es ist inzwischen bei wörtern ja bekannt, das nicht alle buchstaben in der richtigen reihenfolge sein müssen, und die leute merken es nicht. wieso sollte das bei einer fahne anders sein. du hast gold (gelb), rot und schwarz - die richtigen farben, aber ich glaube nicht, dass das hirn wirklich registriert - im normalen leben - das die farben auch in der richtigen reihenfolge sind.
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:07 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Sir.Locke Diese Übertragung schneit ja nicht aus dem "Nichts" herein, sondern steht schon viele Minuten auf dem Monitor in der Senderegie, bevor der wartende Reporter per Funkanweisung sein "Go" erhält.
Hier hätte die Regie im Vorfeld Anweisung geben müssen die Position zu wechseln. Hier sitzen tatsächlich Leute, die einen geschulten Blick haben. Andernfalls hätte man im Studio auch witzig hinterkommentieren können.
Ja - hier sitzen wirklich solche Leute in der Regie, die nichts anderes zu tun haben ...

... also Leuten oberhalb 40, fällt die falsche Fahne sofort auf, wir hatten damals noch etwas anderen Schulunterricht, wir mussten alle noch die Flaggen lernen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:11 Uhr von Florixx
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bild Die News wurde hier teilweise auf Bildniveau zitiert.
Das technische und menschliche Versagen bezieht sich auf den Vorfall vor einer Woche. Hier wird jedoch der Eindruck erweckt das sich dabei um den Vorfall von gestern handelt...
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:44 Uhr von fruchteis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab schon gesehen dass eine deutsche Flagge verkehrtherum aufgezogen wurde, aber dass schwarz in der Mitte ist, ist doch wohl eher ein beabsichtigter Scherz. Oder wir haben paar Bildungsunfähige bei der ARD sitzen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:46 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke: das sollte eigentlich eine anspielung darauf sein, dass es eben dinge gibt die man nur schwer beeinflussen kann und ich persönlich ausnahmsweise mal nicht die schuld bei der ard sehe und solche "pannen" können eben vorkommen um solche auszuschließen müsste man in nem studio drehen und mir ist durchaus der widerspruch dadurch nicht entgangen.
Kommentar ansehen
30.06.2008 11:27 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
News falsch geschrieben: In der Quelle werden noch einmal die Statements der ARD-Verantwortlichen zu der Panne mit der Einblendung der falschen Flagge von vor einer Woche erwähnt.
In dieser News jedoch werden sie auf die aktuelle Einblendung, für die die ARD ja mal nichts kann, bezogen... Das verzerrt den kompletten Zusammenhang. Ein Stern von mir
Kommentar ansehen
30.06.2008 11:47 Uhr von Hebalo10
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
An alle, die gegenteiliges behaupten: Hier geht es um ein aktuelles Ereignis vom 29.06.2008!

Und: Ich glaubte ebenfalls erst, dass in diesem Falle die ARD nicht dazu kann. Allerdings konnte man im Youtube-Clip sehr deutlich erkennen, dass diese Flagge sehr provokant, regelrecht malerisch, in´s Bild drapiert wurde.
Der Kameraassistent, der Aufnahmeleiter, spätestens e i n Mitarbeiter der Regie HÄTTEN das bemerken und reagieren müssen.

@Florixx, das hat mal nichts mit "Bild-Niveau" zu tun, das ist Realität, schonungslos offengelegter Fehler, weil es sich um eine selten dämliche Wiederholung handelte.
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:27 Uhr von tomeck
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
asche auf mein haupt. ich wehr mich zwar gegen den vorwurf des BILD-niveaus!

aber ich habe tatsächlich den zweiten chefredakteur falsch wiedergegeben.
sein statement bezog sich tatsächlich auf die "ursprungs-panne".
der letzte absatz dieser news war also dann meine ganz persönliche panne.

ich bitte, diesen fehler zu entschuldigen
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:42 Uhr von Sascha_der_liebe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch nur die neue ARD-FAHNE!
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:49 Uhr von fanbarometer
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
wenn kinder in china oder indien: die fahnen für europäische billigläden nähen,
und unterschichtenkäufer im ramschladen für 20 cent
sowas erstehen + dann nicht so genau hinsehen,
wundert mich nüscht mehr.
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:51 Uhr von amexxx
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
erm: in der news steht ja schon wieder das es diese flagge nicht gibt hatten wir nicht letztes mal festgestellt das dass die flagge von irgend einer stadt ist?

die medien sollten öfter bei uns mitlesen^^
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:57 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das doch alles fake!
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:13 Uhr von Sachsenwolf
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Seit Mai 1832 vom Hambacher Fest sollten die Farben schwarz-rot-gold doch eigentlich bekannt sein?
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:15 Uhr von heikovera
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso falsche Flagge...? Da kommt ein Fan mit einer Rot - Schwarz - Goldenen Flagge ins Stadion. Das ist doch seine Sache. Die Bundesdeutsche Flagge ist es nicht, aber das ist auch alles.
Da muß man schon erstmal den Flaggenträger fragen, ob er sich etwas besonderes dabei gedacht, oder einfach nur geirrt hat.Oder sollten alle im Fernsehen dargestellten Fußballfans nur Computergeneriert sein? Dann währe es in der Tat ein echter Faux Pas.
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:32 Uhr von klengelhh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stilisiert oder sterilisiert? Zitat: ... Statt dessen wird das Ganze ernst genommen und zum Problem hochstilisiert. ...
Was können wir da froh sein, das es nicht "hochsterilisiert" wurde...
Und ausserdem wisst ihr doch, egal ob Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien ;-)

Übrigens sind diese Leute - die das da gesagt hatten - heute auch schon über 40 :-)
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:34 Uhr von Florixx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@tomeck: Okay...war vielleicht wirklich ein wenig zu hart ;)
Ich nehm das Bild-Niveau zurück und freue mich über die Kritikfähigkeit des Autors!

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?