29.06.08 19:56 Uhr
 101
 

Bottrop: Das Josef-Albers-Museum wird 25 Jahre alt

Am Sonntag fand eine Feierstunde zum 25-jährigen Bestehen des Bottroper Josef-Albers-Museums statt.

Die Witwe des Zeichners überließ der Stadt Bottrop insgesamt 85 Bilder sowie 250 Grafiken. Die Eröffnung des Museums fand 1983 statt.

Der 1888 in Bottrop geborene Josef Albers emigrierte 1933 in die USA. Vorher studierte er am Weimarer Bauhaus. Er beschäftigte sich mit der Subjektivität der optischen Wahrnehmung. Viele optische Täuschungen wurden von ihm gezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Museum
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?