29.06.08 14:54 Uhr
 355
 

Südkorea: Demonstrationen gegen US-Importe eskalieren

Die anhaltenden Demonstrationen gegen importiertes Rindfleisch aus den USA eskalieren. Bei Zusammenstößen von Demonstranten mit der Polizei wurden in Seoul über 100 Beamte verletzt. Mehr als ein Dutzend trugen gar schwere Verletzungen davon.

Die Proteste richten sich gegen die Aufhebung eines Einfuhrverbots für Rindfleisch aus den USA. Kritiker halten Sicherheitskontrollen für das Fleisch für unzureichend. Erlassen wurde das Einfuhrverbot aufgrund der Angst vor BSE im Jahre 2003.

Die andauernden Proteste zogen bereits eine Krise in der Regierung Südkoreas nach sich. US-Außenministerin Rice versichert dagegen, dass wegen des Fleisches kein Anlass zur Sorge bestünde.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Demonstration, Südkorea, Import
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2008 15:16 Uhr von Hugo Tobler
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Rice ist sch..ce!
Kommentar ansehen
29.06.2008 15:27 Uhr von Jean-Dupres
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Menschen nur wegen der mangelnden: Kontrolle des Fleisches demonstrieren ?!?

Man sollte mal bedenken warum das Einfuhrverbot aufgehoben wurde, mit einer Annahme dass das Fleisch jetzt sicher sei hatte das nämlich nichts zu tun !!!

"Die USA hatten angedroht, ein separates Freihandelsabkommen mit Südkorea nicht zu ratifizieren, wenn das Land seinen Rindfleisch-Markt nicht öffnet."

Allein dagegen sollte man bereits demonstrieren, aber vorallem gegen die USA selbst !


Man kann doch bereits sagen, egal wie sehr ein Land auf der Seite der USA steht (z.B. Anti-Terror-Allianz) so wird es doch von diesen ausgenommen und bedroht wenn man seinen eigenen Willen hat !
Kommentar ansehen
29.06.2008 18:55 Uhr von sptx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Topnewsman: Du gehörst zu dem kleinem Prozentsatz von Menschen auf der Welt dennen es verdammt gut geht. Nicht das ich was gegens kritisieren habe aber "Hungerlöhne"? das ist extrem übertrieben.
Kommentar ansehen
30.06.2008 08:45 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Sieh dich um, es gibt Kinder, die knüpfen Teppiche für ein Promill deines Monatslohns - DAS sind Hungerlöhne. Es gibt Menschen, die gehen täglich raus und sammeln Pfandflaschen, weil sie sonst verhungern müssten. Es gibt Menschen, deren Dach über dem Kopf eine Plastiktüte ist.

Du hast genug Geld, dich hier im Internet zu beschweren. Es geht dir gut.
Kommentar ansehen
30.06.2008 13:29 Uhr von sptx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pff: Ich verdien 470€ im Monat bei 8,33h 5 tage die woche bei schichtdienst mit Wochenend udn Feiertagsdienst und ich nage noch lang nicht am Hungertuch ich leb sogar in ner recht teueren Stadt (Münster) und kann mir sogar internetzugang ne bude in nem studiwohnheim, tabak und genug zu fressen und fast jedes wochenende 2 mal weggehnen leisten.

Okay ich machs freiwillig und bin noch jung usw. und kindergeld krieg ich auch noch. Aber mal ehrlich bei manchen könnte man meinen sie müssten sich aus Mülltonnen ernähren.

In Deutschland wird die Ausbeutung auf einem Minimum gehalten solche guten bedingungen wie hier findet man ausserhalb europas kaum.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?