29.06.08 11:53 Uhr
 2.948
 

Ruslana Korshunova sprang in New York aus einem Wolkenkratzer - Suizid?

Das 20-jährige Super-Model Ruslana Korshunova ist in New York von einem Wolkenkratzer gesprungen. Trotz ihrer hervorragenden beruflichen Karriere und ihres noch jungen Alters stürzte sie in den Tod. Das Model posierte für Marken wie "Donna Karan", "Christian Dior" sowie "Nina Ricci".

Das Top-Model war um circa 14.30 Uhr aus ihrer im neunten Stockwerk befindlichen Luxuswohnung in der Water Street (New York) gesprungen.

Zwar soll es keine Beweggründe für einen Freitod geben, dennoch geht man von einem Suizid aus. Es soll keine Auseinandersetzung im Appartement stattgefunden haben. Auch ein Unglücksfall scheint ausgeschlossen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Sprung, Suizid, Wolke, Wolkenkratzer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2008 11:55 Uhr von Blubbsert
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
weeer?

Glaub die kannte keiner weil sie keinen Sexskandal hatte.
So wurden schliesslich andere Z-Promis zu B-Promis. Siehe Paris Hilton.
Kommentar ansehen
29.06.2008 12:06 Uhr von vostei
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
neulich kam mal auf phoenix: ein bericht über die "wunderbare" welt russischer models - der war schon krass - wie es wohl erst um die erfolgreichen models bestellt sein wird, wenn die dicke kohle kommt?
Kommentar ansehen
29.06.2008 12:47 Uhr von Webmaster01
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"Ruslana Korshunova sprang in New York aus einem Wolkenkratzer - Suizid?"

???

Nein sie wollte wissen wie hoch das Gebäude ist, und hat die Falldauer gemessen. Weswegen würde man sonst aus nem Hochhaus springen...
Kommentar ansehen
29.06.2008 12:53 Uhr von DarkQueen82
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ Webmaster01: [ironiemodus an]
Weil man beim Fensterputzen aufn Sims steigt und seinen Fallschirm vergisst?
[ironiemodus aus]

Nein, nein Spass beseite. Ist schon traurig wenn der Druck auf die jungen Models so hoch wird und sie keinen anderen Ausweg mehr sehen.
Kommentar ansehen
29.06.2008 13:56 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hab: gestern "The Happening" gesehen und weiß warum sie gesprungen ist :D

Sorry ich weiß, ist geschmacklos
Kommentar ansehen
29.06.2008 14:18 Uhr von SiggiSorglos
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
SUPERMODEL? jetzt übertreib mal nicht.... Topmodel darf sich jede Hupfdohle nennen, die an einem Casting teilnimmt... aber das SUPER muss man sich dann doch noch verdienen. Und davon gibt es weltweit maximal 10-12.
Kommentar ansehen
29.06.2008 15:02 Uhr von 102033
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jung, schön und reich macht Suzuid? Blödsinn! Da hat jemand nachgeholfen.
Polizei ist unfähig.
Kommentar ansehen
30.06.2008 01:46 Uhr von Harbinger2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zorn Gottes: du bist so banal. I Love you for it!!!
P.S.: Der Sack Reis ist noch viel uninteressanter...
Kommentar ansehen
30.06.2008 08:39 Uhr von Hawkeye1976
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert es einen wirklich, wenn junge Frauen unter dem Druck dieser menschenverachtenden Branche zusammenbrechen?

Allein für ihre Sprüche in "Germanys next Topmodel" gehört diese Flachzange Klum doch eingesperrt. Menschenverachtend, arrogant und bestimmt bei vielen Mädels der Zielgruppe Auslöser für eine solide Magersucht, Pfui!
Kommentar ansehen
30.06.2008 10:50 Uhr von NetMasterr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: Da hat einer bestimmt nachgeholfen. Die hatte alles was sie braucht. Die Polizei sollte mal besser nachforschen.
Profikiller machen das schon sehr professionell. Da in der Wohnung keine Hinweise auf ein Zweikampf gibt gehe ich davon aus, dass sie Ihren "Schubser" evtl. kannte.
Kommentar ansehen
30.06.2008 12:08 Uhr von Gandalf_1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Um die Verschwörungstheorien mal noch weiter anzuheißen, ich muß grad an den Film Lethal Weapon denken... da gab es auch keine erkennbare Gewalteinwirkung...

Aber mal ernsthaft, dieses Geschäft mit dem Körper kann man teilweise schon als kriminell bezeichnen. Solche Fälle sind da sicher keine Seltenheit.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?