28.06.08 21:59 Uhr
 114
 

Politprominenz: Köhler und Beckstein haben gestern die Luisenburg-Festspiele eröffnet

Im oberfränkischen Wunsiedel begannen am gestrigen Freitag die Luisenburg-Festspiele mit dem Schauspiel "Die Räuber" von Schiller, das dabei Premiere hatte. "Die Luisenburg-Festspiele haben eine beeindruckende Erfolgsgeschichte", so Beckstein laut einer Mitteilung der Staatskanzlei.

In der diesjährigen Spielzeit wird neben der Komödie "Zwölfeläuten", auch das Alpen-Rustikal "Der Watzmann ruft" auf der Naturbühne zur Aufführung gelangen. Nicht ohne Recht zählt damit der Festivalsommer auf der Luisenburg zu den Spitzenveranstaltungen in Bayern.

Die Intendanz obliegt dem Schauspieler Michael Lerchenberg der auch eine Lesung von Ludwig Thoma Lesung halten wird. Nicht nur Schauspiele werden aufgeführt, sondern auch die Hofer Symphoniker werden ein Sommerkonzert geben. Neben anderen Darbietungen enden die Festspiele am 29. August.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Horst Köhler, Festspiel, Becks
Quelle: www.ln-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2008 20:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da das Festival in meiner Gegend durchgeführt wird, kann ich nur jedem Kulturinteressierten raten, diese Naturbühne im Fichtelgebirge zu besuchen. Eine grandiose Felsenlandschaft wartet auf die Besucher.
Kommentar ansehen
28.06.2008 22:16 Uhr von MetalTribal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Öhm, hab ich ein Dejavü? Die gleiche Nachricht habe ich doch eben schon gelesen und zwar von E-Woman, wer von euch beiden war jetzt schneller? O.o

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?