28.06.08 21:10 Uhr
 347
 

Fußball-EM: Berti Vogts meint, der Druck sei weg

Im Jahr 1996 gewann Berti Vogts mit der deutschen Mannschaft den bis heute letzten Titel. Jetzt hat er sich zur aktuellen EM geäußert. Die deutsche Mannschaft sieht Vogts im Spitzenfußball angekommen, zumindest wenn man das Portugal-Spiel als Maßstab nimmt. insgesamt vermisst er die Balance.

Favoriten wie Holland, aber auch andere Teams, haben sehr offensiven Fußball gespielt, dabei fehlte die Ausgewogenheit zur Defensive, so Vogts. Beeindruckend empfand Vogts die Passgenauigkeit der Spiele. Es seien kaum lange Bälle gespielt worden, stattdessen wurde ein exaktes Passspiel gepflegt.

Nachdem die Deutschen bis zum Finale gekommen sind und auch potenzielle Blamagen verhindern konnten, sieht Vogts inzwischen keinen Druck mehr in der Mannschaft. Die vergangenen schwächeren Spiele würden helfen, sich zu konzentrieren, ansonsten sieht Vogts vor dem Endspiel im wesentlichen Zuversicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Druck, Berti Vogts
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berti Vogts über WM-Entscheidung mit 48 Teams "sehr, sehr erschrocken"
Fußball: Berti Vogts von Wechsel von Mats Hummels zu Bayern München nicht begeistert
Fußball: Berti Vogts spricht sich für Jürgen Klopp bei Mönchengladbach aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2008 07:09 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: druck ist weg. finale erreicht. das konnte man nicht unbedingt erwarten. ich bin gespannt ob sie´s packen...wenn nicht dann auch gut
Kommentar ansehen
02.07.2008 10:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: der druck war weg wenn man es so sieht, aber vielleicht waere gerade druck gut gewesen um das finale zu gewinnen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berti Vogts über WM-Entscheidung mit 48 Teams "sehr, sehr erschrocken"
Fußball: Berti Vogts von Wechsel von Mats Hummels zu Bayern München nicht begeistert
Fußball: Berti Vogts spricht sich für Jürgen Klopp bei Mönchengladbach aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?