28.06.08 20:55 Uhr
 2.705
 

Fußball-Fans: Keine Ahnung und doch etwas zu erzählen

Der Journalist Matias Boem hat sich den Fußball-Fans einmal von einer anderen Seite genähert. Das Bild von leer gefegten Straßen, verwaisten Läden und laut grölenden Fans reichte ihm nicht. Und so hat er Menschen zum Thema Fußball befragt und ihre Aussagen mit Bildern zusammengeführt.

"Ballkontakt" heißt sein Projekt, und die befragten Menschen wirkten zu Beginn eher zurückhaltend. Die einen dachten, sie hätten keine Ahnung von Fußball, andere waren der Meinung, dass sie zu diesem Thema eigentlich gar keine Meinung hätten. Aber das Gespräch brachte dann doch einiges zutage.

Eine IT-Beraterin sagte über Fußball, er sei "pure Brutalität", und vielleicht gerade deswegen so wichtig. Zwei Rentnerinnen haben mit dem Sport abgeschlossen, seit Uwe Seeler nicht mehr spielt. Ein Junge sieht dabei gern zu, spielt aber ungern, weil man "viel zu viel rennen" müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tomeck
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fußball, Fan
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2008 18:09 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer interessiert ist und auf die Quelle geht, sollte die Fotostrecke anklicken! Die schwarz-weiß-Fotos sind gut gemacht, die Aussagen der Menschen authentisch. Eine schöne Idee...
Kommentar ansehen
28.06.2008 22:22 Uhr von jsbach
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Da ich ein Kulturfreund bin, war ich: schon verwundert, das diese News in dieser Rubrik landete.
In der Quelle stand sie ja auch unter Pamorama/Vermischtes aber nicht explizit unter Kultur und da sehe ich leider keinen Zusammenhang.
Kommentar ansehen
28.06.2008 22:41 Uhr von tomeck
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
sicher weißt du dass SN entscheidet, in welcher rubrik die news landet.

ich würde das thema trotzdem der kultur zuordnen.

aber manchmal sin die grenze fließend...und subjektiv.
Kommentar ansehen
29.06.2008 16:33 Uhr von Sandkastengeneral
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Artikel taugt nicht für SN: Nicht weil er schlecht ist sndern: Die Komplexität des Artikel kann man nicht mit 3 Absätzen beschreiben. Schade das SN bei sowas nicht mehr zuläßt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?