28.06.08 20:07 Uhr
 14.454
 

Millionen Tote durch plötzlichen Schock

Nach Expertenberichten sterben in der ganzen Welt Millionen Menschen durch Schock-Zustände.

Allein die traumatische Schock-Zustände bei Unfällen führen pro Jahr zu ca. fünf Millionen Toten. Die Todesfolgen sind ähnlich hoch wie beim Krebs und seien "dramatisch", so die Aussage von Professor E. Neugebauer, Direktor des Instituts für Forschung an der Universität in Witten/Herdecke.

Schock ist keine Krankheit - vielmehr führen die plötzlichen Schock-Zustände im Körper zur Todesfolge. Durch Schulungen und bessere Diagnostik will man die Sterbezahlen um 25% in den nächsten Jahre senken.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tod, Million, Schock
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2008 16:47 Uhr von marc01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man unterschätzt die Todesursache durch Schock. Forschungsgelder sind unbedingt nötig um eine effektive Ursachenforschung betreiben zu können.
Kommentar ansehen
28.06.2008 20:12 Uhr von korem72
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: ansonsten ist der ganze komplexe Zusammenhang kaum zu verstehen ! Nicht sehr gut geschrieben... aber es ist auch nicht immer leicht, so eine komplexe Nachricht gut und richtig umzuformulieren und dann trotzdem noch durch die Admin zu kommen...
(Apropos z.Z. ist die Admin stark überlastet!)
Kommentar ansehen
28.06.2008 22:08 Uhr von honso
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
also beim lesen von machen news bekomme ich auch langsam schockzustände.
bleibt nur zu hoffen, das ich beim lesen nicht gleich vom stuhl kippe.
Kommentar ansehen
28.06.2008 22:50 Uhr von markel
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
"Millionen Tote durch plötzlichem Schock"

"sollte es nicht plötzlicheN Schock" heißen?

News ist jetzt nicht der Renner..

Würde mir evtl. eine "einfachere" Aufgabe aussuchen, naja.
Kommentar ansehen
28.06.2008 23:54 Uhr von Kathie
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Also ich bekomme keine Schockzustände wenn ich die News lese,man versteht auch ganz gut worum es geht..

von daher sollte man vielleicht nicht zu pingelig sein ;-)
Kommentar ansehen
29.06.2008 01:54 Uhr von Onkeld
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
jedesma: wenn ich so eine news lese, kommt mir direkt der gedanke, daß immer wieder millionen von menschen geboren werden.

werd wohl mal die quelle lesen.
Kommentar ansehen
29.06.2008 07:55 Uhr von politikerhasser
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der Vielzahl der täglichen Schocks, die unsere Regierung bei mir auslöst, müsste ich längst tot sein!.

Aber trotzdem: Sperrt sie ein wegen Körperverletzung und Freiheitsberaubung!
Kommentar ansehen
29.06.2008 07:58 Uhr von fruchteis
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
"durch" verlangt nicht "dem" Dativ ;)
Kommentar ansehen
29.06.2008 09:30 Uhr von Unding
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
BOOOO: na frage mich wie viele jetzt gestorbem sind.

ausserdem sollte das dativ da oben durch ein akkusativ ersetzt werden. also plötzlicheN.

ich wusste ja das der dativ dem genitiv sein tot ist ;-) aber dass es jetzt auch schon für das akkusativ zutrifft ist mir neu
Kommentar ansehen
29.06.2008 10:43 Uhr von froggerdirk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@fruchteis: Dann mußt du aber auch erwähnen,das hier "in den nächsten JahreN" stehen muß.
Keine halben Sachen!

Zum Thema:Oft sterben Menschen am Schock,zB beim Sturz vom Hochhaus,Fallschirm öffnet sich nicht usw.
Ob das den Tod erträglicher machen soll,wie manche behaupten?
Kommentar ansehen
29.06.2008 11:04 Uhr von honso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
absoluter mumpitz. warum regt ihr euch über diesen murks überhaupt auf?
lohnt doch nicht.
Kommentar ansehen
29.06.2008 13:14 Uhr von DirkKa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Den größten Schock (üb)erlebe ich jedesmal wenn ich einkaufen gehe.

Ein Blick auf den Kassenbon und anschliessend einen Blick in den Einkaufswagen *SCHOCK* .....
Kommentar ansehen
29.06.2008 13:36 Uhr von tomeck
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die news ist ok, wenn auch die überschrift verwirrend ist.

und wegen DIE grammatik sollte man sich nicht zu sehr aufregen.
Kommentar ansehen
29.06.2008 14:49 Uhr von radiojohn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schockierende Zustände: Na ja, da muss man wirklich zuerst die Quelle lesen, um zu wissen, um was es hier geht.
Lustig ist es auch zu sehen, wieviele Grammatikhasser bei SN rumspringen. An der Vergabe von minus Punkten kann man das ganz gut ablesen.

salu2 r.j.
Kommentar ansehen
29.06.2008 19:36 Uhr von breakingthelaw
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
zur Grammatik Ich Finde eine korrekte Verwendung der deutschen Sprache (und dazu zählt nunmal auch eine korrekte Grammatik) ist unerlässlich, wenn man anderen Menschen einen Artikel o.ä. präsentieren möchte. Wir tun uns doch sowieso schon unnötig schwer damit, im Alltag "richtig" zu sprechen - m.M.n. muss das nicht auch noch im Schriftlichen der Fall sein.

Rettet dem deutschen Sprache! :(
Kommentar ansehen
01.07.2008 16:02 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Welch Überschrift! Ich dachte doch tatsächlich, das wäre zeitgleich an ein und derselben Stelle passiert, quasi eine tragische Form von Massenhysterie aus welchem Grund auch immer ^^
Kommentar ansehen
03.07.2008 19:09 Uhr von killerfaultier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klar! Ist das nicht schon lange bekannt?

Wenn du von ner Pistole getroffen wirst, bist du sofort tot. Aber warum denn? Ja, man stirbt am Schreck!

Normalerweise dauert das ein bisschen, bis das Blut im Hirn ausgeht...
Kommentar ansehen
03.07.2008 21:50 Uhr von James78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bekomme immer einen Schock: Wenn ich von den Abmahnanwaelten lese....die gegen Downloader vorgehen
Kommentar ansehen
04.07.2008 22:59 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zahl überrascht: mich schon sehr. Aber nicht so dermaßem, das ich "einen" bekomme.
Wenn fast genau so viele an Krebs sterben wie an Schockzuständen, dann möchte ich nicht an die Zahl der Traumatisierten denken.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?